#

Mercedes-Musterfeststellungsklage: Die erste Sammelklage gegen Daimler

Mercedes-Musterfeststellungsklage: Die erste Sammelklage gegen Daimler

Im Mercedes-Abgasskandal hat der vzbv eine Musterfeststellungsklage gegen Daimler eingereicht. 07.07.2021

Zusammenfassung:
  • Die erste Mercedes-Musterfeststellungsklage gegen Daimler läuft.
  • Die Sammelklage bezieht sich auf die Modelle GLC und GLK mit OM651-Motor.
  • Eine Anmeldung ist noch nicht möglich, Rechtecheck unterstützt Betroffene aber schon jetzt dabei.

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat am 07.07.2021 vor dem Oberlandesgericht Stuttgart eine Musterfeststellungsklage gegen die Daimler AG eingereicht. Dabei geht es um Schadensersatz für den Mercedes-Dieselskandal. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die „Mercedes-Sammelklage“:

Ins Klageregister zur Mercedes-Musterfeststellungsklage eintragen lassen

Hintergrund und Ablauf der Musterfeststellungsklage gegen Daimler

Der Verbraucherzentrale Bundesverband und das Kraftfahrtbundesamt (KBA) gehen davon aus, dass Daimler in hunderttausenden Fahrzeugen der Marke Mercedes-Benz unzulässige Abschalteinrichtungen verwendet hat. Das KBA hat deshalb bereits mehrere Rückrufe angeordnet. Im Fokus steht dabei neben anderen Diesel-Motoren besonders der OM 651-Motor, in dem offenbar gleich mehrere unzulässige Abschalteinrichtungen eingesetzt wurden.

Sollten sich die Vorwürfe bestätigen, dass der Konzern vorsätzlich illegale Abschalteinrichtungen eingesetzt hat, müsste Daimler Schadensersatz zahlen – das hat der BGH im VW-Abgasskandal entschieden. Mit der Musterfeststellungsklage will der vzbv diese Entschädigung für möglichst viele Verbraucher durchsetzen.

Der Ablauf der Mercedes-Sammelklage ist dabei im 6. Buch der Zivilprozessordnung (ZPO) geregelt:

  1. Mindestens zehn betroffene Verbraucher reichen mit einem klagebefugten Verband eine Musterfeststellungklage ein. Bei Daimler ist das am 07.07.2021 geschehen.
  2. Anschließend wird die Sammelklage geprüft und dann auf der Online-Plattform des Bundesamtes für Justiz veröffentlicht. Das kann ein paar Wochen dauern.
  3. Weitere betroffene Verbraucher können sich in das Klageregister eintragen (lassen) und sich so der Musterfeststellungsklage anschließen. Das ist kostenlos und ohne Prozessrisiko bis zum Tag vor der ersten Verhandlung möglich.
  4. Das Gericht verhandelt über die Sammelklage und fällt ein Urteil, gegen das möglicherweise noch Revision beim BGH eingelegt wird.
  5. Aus dem rechtskräftigen Urteil haben die Verbraucher, die sich der Musterfeststellungsklage angeschlossen haben, noch keinen direkten Anspruch. Sie müssen ihren Schadensersatz noch in einer individuellen Diesel-Klage durchsetzen. Dabei können sie sich aber auf die in der Sammelklage bereits entschiedenen Grundsätze berufen und haben so kein Prozessrisiko mehr.

Alternativ kann die Musterfeststellungsklage auch mit einem Vergleich enden, so ist das bei der VW-Musterfeststellungsklage passiert.

Wer kann sich der Musterfeststellungsklage anschließen?

Die Musterfeststellungsklage bezieht sich nach Aussage des vzbv ausschließlich auf die Modelle GLC und GLK mit OM651-Motor. Genau gesagt geht es sogar nur um bestimmte Varianten dieser Modelle:

  • GLC 220 d 4Matic (Baujahr 06/2015 – 11/2016)
  • GLC 250 d 4Matic (Baujahr 06/2015 – 11/2016)
  • GLK 220 CDI (Baujahr 2012 – 2015)
  • GLK 220 CDI 4Matic (Baujahr 2012 – 2015)
  • GLK 220 BlueTec 4Matic (Baujahr 06/2012 – 05/2015)
  • GLK 250 BlueTec 4Matic (Baujahr 06/2012 – 05/2015)

Ihr Mercedes GLC/GLK ist dabei? Ins Klageregister zur Mercedes-Musterfeststellungsklage eintragen lassen

Damit sind nicht nur alle Fahrzeuge ausgeschlossen, die einen anderen Motor haben, sondern auch folgende Mercedes-Modelle mit einem OM651-Motor:

Teilweise sind diese ausgeschlossenen Modelle auch die Basis für vom Abgasskandal betroffene Wohnmobile.

Sie sind von der Musterfeststellungsklage ausgeschlossen? Jetzt kostenlos Beratung vom Anwalt holen

Ob sich auch Besitzer von Gebrauchtwagen der Mercedes-Musterfeststellungsklage anschließen können, ging aus den Pressemitteilungen nicht hervor, ist aber angesichts der einschlägigen BGH-Urteile wahrscheinlich. Besitzer von finanzierten Fahrzeugen können sich dagegen sicher eintragen, da sich eines der Feststellungsziele der Musterfeststellungsklage auf die Mercedes-Benz Bank bezieht.

Da die Musterfeststellungsklage ein Instrument für Verbraucher darstellt, macht eine Eintragung in das Klageregister bei Firmenwagen in der Regel keinen Sinn. Hintergrund dabei ist, dass der Firmenwagen, beispielsweise ein Mercedes GLC oder GLK, in der Regel für unternehmerische Zwecke angeschafft und nicht als Verbraucher gekauft wurde.

Für die Eintragung ins Klageregister ist keine Mitgliedschaft bei einer Verbraucherzentrale nötig. Außerdem benötigen Betroffene dafür auch keinen Anwalt – dieser kann aber dabei unterstützen, um formale Fehler zu vermeiden.

Wichtig ist: Verbraucher können sich nicht gleichzeitig der Musterfeststellungsklage anschließen und eine individuelle Klage führen.

Wie kann ich mich der Musterfeststellungsklage anschließen?

Die offizielle ist erst möglich, wenn die Mercedes-Musterfeststellungsklage vom Bundesamt für Justiz bekannt gemacht wurde. Dann erfolgt die Eintragung über ein Online-Formular.

Rechtecheck bietet aber jetzt schon einen doppelten Service an:

  • Wer sich in das Anmeldeformular einträgt, den melden unsere Partner-Anwälte zum frühestmöglichen Zeitpunkt beim Klageregister an.
  • Die Partneranwälte bieten gleichzeitig eine kostenlose Erstberatung an, bei der sie auch klären, ob eine Anmeldung zur Musterfeststellungklage überhaupt möglich und sinnvoll ist.

Ins Klageregister zur Mercedes-Musterfeststellungsklage eintragen lassen

Vorteile der Sammelklage gegen Daimler

Sich der Musterfeststellungsklage gegen Daimler anzuschließen, hat einige Vorteile:

  • Die Eintragung in das Klageregister ist kostenlos, die Teilnahme an der Sammelklage geht also ohne Risiko einher.
  • Durch die Anmeldung zur Musterfeststellungsklage wird die Verjährung gehemmt. Das bedeutet: Ab der Eintragung ins Klageregister bis 6 Monate nach dem Ende der Musterfeststellung kann die Entschädigung nicht verjähren. (Insbesondere bei den Modellen GLK und GLC mit OM651-Motor gab es bereits 2018 Rückrufe. Dadurch drohen die Ansprüche auf Schadensersatz Ende 2021 zu verjähren.)
  • Es könnte – wie bei VW – zu einem Vergleichsangebot kommen, das Betroffene entweder annehmen oder ablehnen können. Das Vergleichsangebot in der VW-Musterfeststellungsklage war sehr pauschal und daher in Ausnahmefällen attraktiver als der bei Einzelklagen übliche Schadensersatz.

Ins Klageregister zur Mercedes-Musterfeststellungsklage eintragen lassen

Nachteile der Mercedes-Sammelklage

Die Daimler-Musterfeststellungsklage hat jedoch auch Nachteile. Daher sollten sich betroffene Verbraucher gut überlegen, ob sie sich der Sammelklage anschließen oder eine Einzelklage einreichen wollen. Letztere wird in vielen Fällen von der Rechtsschutzversicherung gedeckt.

Die Nachteile der Mercedes-Musterfeststellungsklage sind:

  • Nur ein Bruchteil der vom Abgasskandal betroffenen Daimler-Kunden kann sich der Musterfeststellungklage anschließen.
  • Nach Abschluss der Musterfeststellungklage muss man seine individuellen Ansprüche ohnehin selbst durchsetzen.
  • Die Musterklage dürfte sich mehrere Jahre hinziehen. Das liegt auch daran, dass sie voraussichtlich erst vom BGH endgültig entschieden wird. Bei der aktuell üblichen Art der Entschädigung (Rückgabe gegen Erstattung des Kaufpreises abzüglich Nutzungsentschädigung) wird die Entschädigung mit der Zeit aber immer geringer.

Mercedes-Sammelklage oder nicht? Kostenlose Erstberatung sichern

Quelle: Pressemitteilung vzbv

Das könnte Sie auch interessieren:

Diesel von VW, Audi, Mercedes: BGH-Urteile im Abgasskandal

Diesel von VW, Audi, Mercedes: BGH-Urteile im Abgasskandal

Inzwischen sind in Diesel-Prozessen gegen VW, Audi und Mercedes mehrere BGH-Urteile im Abgasskandal gefallen: BGH-Urteil...

Opel Abgasskandal: Betroffene Fahrzeuge und Schadensersatz

Opel Abgasskandal: Betroffene Fahrzeuge und Schadensersatz

Auch Opel ist in den Dieselskandal verwickelt. Vom ersten offiziellen Rückruf des Kraftfahrbundesamtes waren rund...

Geld

Autokredit widerrufen und finanziertes Auto zurückgeben

Autokredit widerrufen und finanziertes Auto zurückgeben

Widerruf Autokredit: Darum können Verbraucher finanzierte Autos zurückgeben Mit einem Autokredit-Widerruf können Verbraucher ihre über...

Wo gelten welche Diesel-Fahrverbote?

Wo gelten welche Diesel-Fahrverbote?

Mit dem Ziel den Feinstaubgehalt in der Luft zu senken, wurde in Deutschland die Feinstaubplakette...

Golf VII im Diesel-Abgasskandal

Golf VII im Diesel-Abgasskandal

Der ursprüngliche VW-Abgasskandal drehte sich um den Diesel-Motor EA 189, der unter anderem im Golf...

VW-Motor EA288: Thermofenster und weitere Abschalteinrichtungen

VW-Motor EA288: Thermofenster und weitere Abschalteinrichtungen

Manche Beobachter dachten schon, dass der VW-Konzern den Dieselskandal allmählich abhaken kann. Aber zum Einen...

Verkehr

Thermofenster im Abgasskandal

Thermofenster im Abgasskandal

Nach dem Dieselskandal rund um illegale Abschalteinrichtungen beim Motor EA 189 von VW geht der...

Abgasskandal: Diesel-Schadensersatz bei Gebrauchtwagen

Abgasskandal: Diesel-Schadensersatz bei Gebrauchtwagen

Grundlagen zum VW-Dieselskandal Bereits seit längerem ist bekannt, dass Fahrzeuge von VW, Audi, Seat und...

Diesel-Abgasskandal in Österreich: Wo klagen?

Diesel-Abgasskandal in Österreich: Wo klagen?

Der Abgasskandal betrifft auch viele Diesel-Fahrer in Österreich. Da die Fahrzeuge (und Motoren) dabei aber...

Schadensersatz im Abgasskandal: Wann Sie Ihr Auto behalten oder zurückgeben sollten

Schadensersatz im Abgasskandal: Wann Sie Ihr Auto behalten oder zurückgeben sollten

Auto zurückgeben oder behalten: Sie haben die Wahl Bereits seit dem ersten BGH-Urteil im Abgasskandal...

Volvo-Abgasskandal: Schadensersatz für unzulässige Thermofenster?

Volvo-Abgasskandal: Schadensersatz für unzulässige Thermofenster?

Inzwischen scheint es auch einen Abgasskandal bei Volvo zu geben: Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) stellte...

Abgasskandal: EuGH-Urteil zu Thermofenstern

Abgasskandal: EuGH-Urteil zu Thermofenstern

Thermofenster sind nach einem Urteil des EuGH eine unzulässige Abschalteinrichtung (Rechtssache C‐693/18, Urteil vom 17.12.2020)....

Jeep Abgasskandal: Diese Modelle sind betroffen

Jeep Abgasskandal: Diese Modelle sind betroffen

Der Fiat-Chrysler Abgasskandal betrifft verschiedene Dieselmodelle mit den Abgasnormen Euro 5 und Euro 6. Insbesondere...

Skoda Dieselskandal: Schadensersatz-Rechner für betroffene Modelle

Skoda Dieselskandal: Schadensersatz-Rechner für betroffene Modelle

Bei Škoda wurden die im Dieselskandal bekannten VW-Motoren EA189 und EA288 verbaut. Das Kraftfahrbundesamt (KBA)...

Abgasskandal- und Diesel-Urteile: VW und Mercedes vor BGH, EuGH, OLG und Landgericht

Abgasskandal- und Diesel-Urteile: VW und Mercedes vor BGH, EuGH, OLG und Landgericht

Nachdem der Dieselskandal 2015 bekannt wurde, waren die Abgasskandal-Urteile gegen VW, Audi, Seat und Skoda...

Abgasskandal bei Mercedes: Schadensersatz-Rechner 2021

Abgasskandal bei Mercedes: Schadensersatz-Rechner 2021

Das Kraftfahrbundesamt hat Mercedes-Diesel mit illegalen Abschalteinrichtungen der Baujahre 2010-2018 zurückgerufen. Besitzern von betroffenen Fahrzeugen...

Verkehr

Fiat-Abgasskandal: Ihre Rechte und betroffene Modelle

Fiat-Abgasskandal: Ihre Rechte und betroffene Modelle

Der Abgasskandal bei Fiat Chrysler Automobiles Seitdem Anfang 2016 Auffälligkeiten bei der Abgasreinigung des Fiat...

Verkehr

Dieselskandal bei Daimler: Ihre Mercedes Diesel-Klage

Dieselskandal bei Daimler: Ihre Mercedes Diesel-Klage

Im Schatten von VW hat sich auch ein Mercedes-Abgasskandal entwickelt. Aufgrund unzulässiger Abschalteinrichtungen wurde ein...

Verkehr

Dieselskandal: Das gilt für die Verjährung im Abgasskandal 2021

Dieselskandal: Das gilt für die Verjährung im Abgasskandal 2021

Immer noch wollen viele betrogene Dieselfahrer gegen VW Klage einreichen, beispielsweise, weil ihr Auto nach...

Audi-Abgasskandal: Betroffene Fahrzeuge und Schadensersatz

Audi-Abgasskandal: Betroffene Fahrzeuge und Schadensersatz

Da Audi teilweise dieselben Motoren verwendet wie die Konzernmutter VW, ist auch Audi in den...

Verkehr

Dieselskandal: Fiat Ducato Abgasskandal

Dieselskandal: Fiat Ducato Abgasskandal

Viele Besitzer von Lieferwagen und Wohnmobilen machen sich Sorgen, dass auch ihr Motor in den...

Verkehr

Dieselskandal: Schadensersatz auch für bereits verkaufte Autos

Dieselskandal: Schadensersatz auch für bereits verkaufte Autos

Wenn ein Hersteller mit illegalen Abschalteinrichtungen vorsätzlich betrogen hat, besteht für die Kunden Anspruch auf...

BMW-Dieselskandal: Entschädigung und betroffene Modelle

BMW-Dieselskandal: Entschädigung und betroffene Modelle

Inzwischen scheint es auch einen BMW-Abgasskandal zu geben. Zwar leugnet der Autohersteller aus München weiter,...

Mercedes OM 651-Motor: Diesel-Rückrufe, betroffene Fahrzeuge, Schadensersatz

Mercedes OM 651-Motor: Diesel-Rückrufe, betroffene Fahrzeuge, Schadensersatz

Der OM 651-Motor der Daimler AG ist ein Diesel-Motor mit 4 Zylindern, der seit 2008...

Verkehr

AGR-Kühler und AGR-Ventil defekt: Symptome, Reparatur und Schadensersatz

AGR-Kühler und AGR-Ventil defekt: Symptome, Reparatur und Schadensersatz

Ein Defekt am AGR-Ventil oder am AGR-Kühler ist nicht nur ärgerlich, er kann auch teuer...

Wir verwenden Cookies und andere Tracking-Methoden, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern, Fehler auf unserer Seite zu identifizieren und Marketingmaßnahmen zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen sie dieser Art der Nutzeranalyse und unserer Datenschutzerklärung zu.

Ablehnen Zustimmen