Datenschutz :

Stand: 01.01.1970 - GDVI

Datenschutz

Stand: 01.01.1970 - GDVI

Datenschutzerklärung „RECHTECHECK.DE“

Stand: 30. November 2016

  1. Allgemeines

RECHTECHECK.DE ist ein Angebot der GDVI Verbraucherhilfe GmbH, Karolinenstr. 23, 90402 Nürnberg (im weiteren „Anbieter“) zum Schutz der Verbraucher. Für den Anbieter ist das Thema Datenschutz ein besonderes Anliegen und stellt vor diesem Hintergrund stets sicher, dass der Umgang mit nutzerbezogenen oder beziehbaren Informationen (so genannte „personenbezogene Daten“ oder „personenbezogene Nutzerdaten“) stets und vollumfänglich in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzbestimmungen und dem anwendbarem Datenschutzrecht, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG) stattfindet.

Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie der Anbieter mit personenbezogenen Nutzerdaten umgeht. Es empfiehlt sich eine regelmäßige Durchsicht der Datenschutzerklärung, die vom Anbieter jeweils aktuell gehalten wird.

  1. Erheben personenbezogener Daten

2.1. Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzbestimmungen sind Einzelangaben über die persönlichen und sachlichen Verhältnisse des Nutzers. Hierzu zählen insbesondere Name, E-Mail-Adresse, Adresse sowie Telefon- und Telefaxnummer.

2.2. Zu den personenbezogenen Daten gehören auch Informationen über die Nutzung der Website des Anbieters. In diesem Zusammenhang erhebt der Anbieter personenbezogene Daten wie folgt: Informationen über die Besuche des Nutzers der Website, wie beispielsweise den Umfang des Datentransfers, den Ort, von dem Daten durch den Nutzer von der Website des Anbieters abgerufen werden sowie andere Verbindungsdaten und Quellen, die der Nutzer abruft. Dies geschieht in der Regel durch die Verwendung von Logfiles und Cookies. Nähere Informationen hierzu weiter unten.

  1. Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung durch den Anbieter

3.1. Die vom Nutzer im Rahmen der Registrierung angegebenen und während der Nutzung der Services anfallenden, personenbezogenen Nutzerdaten werden vom Anbieter dazu verwendet, die Services zu erbringen.

3.2. Anbieter nutzt personenbezogene Nutzerdaten für weitere Zwecke nur dann, wenn der Nutzer hierin ausdrücklich einwilligt oder eine sonstige rechtliche Legitimation hierfür vorliegt. Durch Anklicken der entsprechenden Checkbox bei der Registrierung oder Beauftragung einzelner Dienste erklärt sich der Nutzer in Bezug auf die im Folgenden bezeichneten Datenverarbeitungsvorgänge sein Einverständnis dahingehend, dass der Anbieter die personenbezogenen Daten des Nutzers erheben, verarbeiten und nutzen darf.

  1. Auftragsdatenverarbeitung, Übermittlung von Daten an Dritte

4.1. Der Anbieter bedient sich zur Erbringung der Services technischer Service Provider. Personenbezogene Nutzerdaten werden hierbei nicht an diese übermittelt (im Sinne des BDSG), sondern der jeweilige Dienstanbieter verarbeitet die personenbezogenen Nutzerdaten im Auftrag vom Anbieter.

4.2. Anbieter stellt sicher, dass in Bezug auf diese Auftragsdatenverhältnisse die entsprechenden Regelungen des BDSG eingehalten werden, insbesondere, dass Auftragsdatenverarbeitungsverträge vereinbart werden, die den Anforderungen von § 11 BDSG und damit in Bezug stehenden Regelungen entsprechen.

  1. Newsletter

5.1. Im Rahmen der Registrierung oder über die Kontoeinstellungen kann der Nutzer in die regelmäßige Zusendung des Newsletters einwilligen.

5.2. Sollten der Nutzer an dem Erhalt des Newsletters kein Interesse mehr haben, kann dieser seine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per Brief an die o.g. Firmenanschrift des Anbieters oder service@rechtecheck.de . Der Anbieter wird dann eine weitere Zusendung des Newsletters unterlassen.

  1. Einwilligung / Widerrufs- und Widerspruchsrecht

7.1. Insgesamt gilt, dass der Nutzer jederzeit von ihm erklärte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. Anbieter wird die entsprechenden personenbezogenen Nutzerdaten dann nicht mehr für den jeweils betreffenden Zweck verwenden.

7.2. Darüber hinaus kann der Nutzer weiteren Nutzungen für die Zukunft widersprechen, beispielsweise der nach § 15 Abs.3 TMG erlaubten Erstellung und Nutzung pseudonymer Nutzungsprofile für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung der Plattform (vgl. hierzu auch Ziff. 6.4).

7.3. Der Widerspruch des Nutzers kann jederzeit formlos an folgende E-Mail Adresse service@rechtecheck.de oder schriftlich an

GDVI Verbraucherhilfe GmbH
Karolinenstr. 23
90402 Nürnberg

mitgeteilt werden.

  1. Informationen über den Computer des Nutzers, Cookies, Targeting und Zählpixel

8.1. Bei jedem Zugriff auf unsere Seite erhebt der Anbieter wie folgend Informationen über den Computer des Nutzers: Die IP-Adresse des Computers, die Anfrage des Browsers sowie die Zeit dieser Anfrage. Außerdem werden der Status und die übertragene Datenmenge im Rahmen dieser Anfrage erfasst. Der Anbieter erhebt auch Produkt- und Versionsinformationen über den verwendeten Browser und das Betriebssystem des Computers. Der Anbieter erfasst weiter, von welcher Website aus der Zugriff auf die Website des Anbieters erfolgte. Die IP-Adresse des Computers wird dabei nur für die Zeit der Nutzung der Website gespeichert und im Anschluss daran unverzüglich gelöscht oder durch Kürzung anonymisiert. Die übrigen Daten werden für eine begrenzte Zeitdauer gespeichert. Der Anbieter verwendet diese Daten für den Betrieb der Website, insbesondere um Fehler der Website festzustellen und zu beseitigen, um die Auslastung der Website festzustellen und um Anpassungen oder Verbesserungen vorzunehmen.

8.2. Der Anbieter erhebt außerdem Informationen über Ihre Nutzung unserer Website durch die Verwendung sog. Browser-Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf dem Datenträger des Nutzers gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit dem System des Anbieters über den Browser des Nutzers speichert. Ein Cookie enthält in der Regel den Namen der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden sowie Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungszeichen. Cookies ermöglichen den Systemen des Anbieters, das Gerät des Nutzers zu erkennen und eventuelle Voreinstellungen sofort verfügbar zu machen. Sobald ein Nutzer auf die Plattform zugreift, wird ein Cookie auf die Festplatte des Computers des jeweiligen Nutzers übermittelt. Cookies helfen dabei, die Website des Anbieters zu verbessern und dem Nutzer einen besseren und noch mehr auf ihn zugeschnittenen Service anbieten zu können. Der Nutzer ermöglicht dem Anbieter, seinen Computer wieder zu erkennen, wenn der Nutzer auf die Website des Anbieters zurückkehrt und dadurch Informationen über die bevorzugten Aktivitäten des Nutzers auf der Website zu speichern und so die Website an den individuellen Interessen des Nutzers auszurichten sowie die Geschwindigkeit der Abwicklung der Anfragen des Nutzers zu beschleunigen.

8.3. In den von uns verwendeten Cookies werden lediglich die oben erläuterten Daten über Ihre Nutzung der Website gespeichert. Dies erfolgt nicht durch eine Zuordnung zu Ihnen persönlich, sondern durch Zuweisung einer Identifikationsnummer zu dem Cookie („Cookie-ID“). Eine Zusammenführung der Cookie-ID mit Ihrem Namen, Ihrer IP-Adresse oder mit ähnlichen Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihnen ermöglichen würden, erfolgt nicht. Wie Sie den Einsatz von Browser-Cookies unterbinden können, erfahren Sie unter Nummer 3 (4).

8.4. Sollte der Nutzer eine Verwendung von Browser-Cookies nicht wünschen, kann der Browser so eingestellt werden, dass eine Speicherung von Cookies nicht akzeptiert wird. In diesem Fall kann die unsere Website ggf. nur eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. Wenn Sie nur unsere eigenen Cookies, nicht aber die Cookies unserer Dienstleister und Partner akzeptieren wollen, können Sie die Einstellung in Ihrem Browser „Cookies von Drittanbietern blockieren“ wählen.

8.5. Die Website verwendet sog. Tracking-Technologien. Der Anbieter nutzt diese Technologien, um für Sie das Internetangebot interessanter zu gestalten. Diese Technik ermöglicht es, Internetnutzer, die sich bereits für die Website des Anbieters interessiert haben, auf den Websites der Partner des Anbieters mit Werbung anzusprechen. Die Einblendung dieser Werbemittel auf den Seiten der Partner des Anbieters erfolgt auf Basis einer Cookie-Technologie und einer Analyse des vorherigen Nutzungsverhaltens. Diese Analyse erfolgt unter einem Pseudonym und es werden keine Nutzungsprofile mit den personenbezogenen Daten des Nutzers zusammengeführt. Falls der Nutzer der Erstellung von Nutzungsprofilen nicht zustimmt, kann der Nutzer dem durch Nachricht an den Anbieter widersprechen. Es wird dann ein spezielles Opt-out-Cookie auf dem Computer des Nutzers abgelegt, das dauerhaft gespeichert werden muss. Falls dieses Cookie durch den Nutzer gelöscht wird oder es durch Browser-Einstellungen automatisch gelöscht wird, muss es bei einem erneuten Besuch der Website des Anbieters erneut installiert werden.

8.6. Der Anbieter arbeitet mit Geschäftspartnern zusammen, die den Anbieter dabei unterstützen, das Internetangebot und die Website für den Nutzer interessanter zu gestalten. Daher werden bei einem Besuch der Website auch Cookies von diesen Partnerunternehmen auf der Festplatte des Nutzers gespeichert. Hierbei handelt es sich um Cookies, die sich automatisch nach der vorgegebenen Zeit löschen. Auch durch die Cookies der Partnerunternehmen des Anbieters werden lediglich unter einer Cookie-ID Daten erhoben, die es den Werbepartnern des Anbieters ermöglichen, den Nutzer mit Werbung anzusprechen, die den Nutzer auch tatsächlich interessieren könnte. Wie den Einsatz solcher Cookies unterbunden werden kann, steht unter Ziffer 8.4.

8.7. Der Anbieter setzt darüber hinaus in Newslettern kleine Grafiken ein, die meist der Hintergrundfarbe angepasst oder durchsichtig sind (sog. Zählpixel), um Statistiken über die Nutzung der Website zu erstellen. Personenbezogene Daten werden hierbei nicht übermittelt. Der in diesem Zusammenhang stattfindenden Datenerhebung und -speicherung kann der Nutzer jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

  1. Analysedienste

9.1. Soweit wir Analysedienste auf www.rechtecheck.de verwenden so gelten die nachfolgenden Erklärungen.

9.2. Im Rahmen der Erbringung der Services bedient sich der Anbieter des Tools Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse seiner Benutzung der Website ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung der Website (einschließlich der IP-Adresse des Nutzers, die jedoch mit der Methode anonymisiert wird, so dass Sie nicht mehr einem Anschluss zugeordnet werden kann) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

9.3. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall die IP-Adresse des Nutzers mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

9.4. Der Nutzer kann die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung seiner Browser-Software verhindern; in diesem Fall stehen ihm aber gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website vollumfänglich zur Verfügung. Durch die Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer mit der Verarbeitung der über ihn erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Der Nutzer kann der Erhebung der Daten durch Google-Analytics mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem er ein Deaktivierungs-Add-on (erreichbar unter der Domain http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) für seinen Browser installiert.

9.5. Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten kann der Nutzer folgenden javascript:gaOptout() wählen, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern (das Opt Out funktioniert nur im betreffenden Browser und nur für die entsprechende Domain). Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf dem Gerät abgelegt. Werden Cookies für dieses Gerät sodann gelöscht, ist auch das hinterlegte Opt-Out-Cookie gelöscht und eine entsprechende Wahl muss erneut ausgeübt werden.

9.6. Adform: Es gelten ergänzend die Datenschutzbestimmungen unter http://site.adform.com/privacy-policy/de

9.7. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer Kontakt zu einem von Adform geschalteten Werbebanner hat. Diese Cookies enthalten keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

9.8. Mediamath: Es gelten ergänzend die Datenschutzbestimmungen unter http://www.mediamath.com/privacy-policy/

9.9. Atlas: Es gelten ergänzend die Datenschutzbestimmungen unter https://atlassolutions.com/privacy-policy/

9.10. Kommt ein User mit einer Werbeanzeige in Kontakt, wird ein Atlas-Cookie platziert. Loggt sich diese Person später bei Facebook ein, wird das Atlas-Cookie erkannt und eine gehashte – verschlüsselte und anonymisierte – User ID sowie Alter, Geschlecht und Wohnort an Atlas übermittelt. Es können keine einzelnen Personen identifiziert werden. Atlas nutzt verschlüsselte Daten von Facebook, spielt aber keinerlei Informationen an Facebook zurück.

9.11. Nutzer, die nicht am Tracking teilnehmen möchten, können das Cookie von Adform über ihren Internet-Browser deaktivieren. Bereits auf Ihrem Computer gespeicherte Cookies können Sie durch Löschen temporärer Websites entfernen. Sie können dem Einsatz Mediamath Cookies jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie auf der Seite http://www.meine-cookies.org/ des Bundesverbands der Digitalen Wirtschaft (BVDW) den Cookie „MediaMath“ deaktivieren

9.12. Wir setzen innerhalb unseres Internetauftritts den “Besucheraktions-Pixel” (auch als „Facebook Conversion Pixel“ bekannt) der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”) ein. So kann das Verhalten von Nutzern nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dieses Verfahren dient dazu, die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auszuwerten und kann dazu beitragen, zukünftige Werbemaßnahmen zu optimieren.

Die erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook- Datenverwendungsrichtlinie (https://www.facebook.com/about/privacy/) verwenden kann. Sie können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Es kann ferner zu diesen Zwecken ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden.

  1. Verwendung von Social-Plugins (Facebook, Google+ und Twitter)

10.1. Im Rahmen der Erbringung der Services verwendet der Anbieter soziale-Plugins von Facebook, Google+ und Twitter („Social Plugins“).

Die Social Plugins von Facebook sind an den Facebook-Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel oder ein „Daumen-hoch“-Zeichen). Das Plugin von Google ist an dem Zeichen „+1“ auf weißem oder farbigen Hintergrund erkennbar, der Plugin von Twitter ist an der Aufschrift „Tweet“ erkennbar.

10.2. Über die Social Plug-ins werden unter Umständen Informationen, zu denen auch personenbezogene Nutzerdaten gehören können, an die jeweiligen Dienstanbieter Facebook, Google und/oder Twitter gesendet und von diesen genutzt.

Der Anbieter verhindert die unbewusste und ungewollte Erfassung und Übertragung von Daten an die Dienstanbieter durch eine „2-Klick-Lösung“. Um ein gewünschtes Social Plugin zu aktivieren, muss dieses erst durch Klick auf den entsprechenden Button aktiviert werden. Erst durch diese Aktivierung des Social Plugins wird auch die Erfassung von Informationen und deren Übertragung an den Dienstanbieter ausgelöst. Wenn der Nutzer die Aktivierung auf der Webseite, die ein solches Social Plugin enthält, ausgelöst hat, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook, Google oder Twitter auf. Der Inhalt der Social Plugins wird von Facebook, Google oder Twitter direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Der Anbieter erfasst selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social Plugins oder über deren Nutzung.

10.3. Der Anbieter hat keinen Einfluss darauf, welche Daten ein aktiviertes Social Plugin erfasst und wie diese durch den jeweiligen Diensteanbieter verwendet werden. Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass mindestens die IP-Adresse und gerätebezogene Informationen erfasst und genutzt werden. Ist beispielsweise der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch der Webseite seinem Facebook-Account zuordnen. Ist der Nutzer kein Mitglied bei Facebook, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse erfährt und speichert, und zwar unabhängig davon, ob der Nutzer das zuvor aktivierte Plugin anklickt oder nicht. In Deutschland werden jedoch laut Facebook nur anonymisierte IP-Adressen gespeichert. Entsprechendes gilt für die anderen im Folgenden genannten Social-Plugins. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass die Dienstanbieter versuchen, Cookies auf dem verwendeten Rechner zu speichern.

10.4. Der Facebook Button baut eine direkte Verbindung zu den Diensten von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA auf. Facebook wird dadurch über den Besuch einer bestimmten Seite informiert. Falls der Nutzer zeitgleich bei Facebook angemeldet ist, kann Facebook ihn als Besucher einer bestimmten Seite identifizieren. Welche Daten hierbei im Übrigen erfasst und wie diese genutzt werden, kann der Nutzer den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/help/?faq=186325668085084. Möglichkeiten zum Schutz seiner Privatsphäre innerhalb von Facebook findet der Nutzer unter: http://www.facebook.com/policy.php

10.5. Das Social Plugin von Google+ baut eine direkte Verbindung zu den Diensten von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA auf. Google wird dadurch über den Besuch des Nutzers von einer bestimmten Webseite informiert. Ist der Nutzer zeitgleich bei Google angemeldet, kann Google ihn als Besucher der betroffenen Seiten identifizieren. Welche Daten hierbei erfasst und wie diese genutzt werden, kann der Nutzer den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/. Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter:

https://www.google.com/dashboard/?hl=de

10.6. Das Social Plugin von Twitter baut eine direkte Verbindung zu den Diensten von Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA auf. Twitter wird dadurch über den Besuch des Nutzers von einer bestimmten Webseite informiert. Welche Daten erfasst und wie diese genutzt werden, kann der Nutzer den Datenschutzhinweisen von Twitter entnehmen: https://twitter.com/privacy. Möglichkeiten zum Schutz seiner Privatsphäre findet der Nutzer unter: https://twitter.com/settings/account

10.7. Sollte der Nutzer die Datenübertragung zu Facebook, Google+ oder Twitter vermeiden wollen, empfehlen dem Anbieter, den Button zur Aktivierung der Plugins nicht anzuklicken – oder dies nur dann zu tun, wenn der Nutzer nicht bei dem jeweiligen Betreiber angemeldet ist bzw. eine Empfehlung senden will.

  1. Löschung und Sperrung personenbezogener Daten, Auskunft

11.1. Der Nutzer kann den Nutzungsvertrag jederzeit kündigen Dies hat zur Folge, dass der Anbieter ihn betreffende personenbezogene Daten unverzüglich löscht, es sei denn der Löschung stehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegen. Sollte dies der Fall sein, werden die entsprechenden Datensätze für eine weitere Verwendung gesperrt.

11.2. Der Nutzer kann zudem jederzeit Auskunft über die vom Anbieter über ihn gespeicherten, personenbezogenen Nutzerdaten erhalten. Hierfür kann er sich entweder formlos an service@rechtecheck.de wenden oder sein Begehren schriftlich an die unter Ziffer 6.3 sowie im Rahmen der Einleitung genannte Adresse richten.

  1. Datenschutz und Websites Dritter

Die Website des Anbieters kann Hyperlinks zu und von Websites Dritter enthalten. Wenn der Nutzer einem Hyperlink zu einer dieser Websites folgt, ist bitte zu beachten, dass der Anbieter keine Verantwortung oder Gewähr für fremde Inhalte oder Datenschutzbedingungen übernehmen kann. Der Nutzer wird darum gebeten, sich über die jeweils geltenden Datenschutzbedingungen zu informieren, bevor der Nutzer personenbezogene Daten an diese Websites übermittellt.

  1. Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen

Der Anbieter behält sich das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist auf der Website des Anbieters verfügbar. Der Nutzer wird gebeten, die Website regelmäßig aufzusuchen und sich über die geltenden Datenschutzbestimmungen zu informieren.

  1. weitere Hinweise

14.1. Der Anbieter ist bemüht, personenbezogene Nutzerdaten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Maßnahmen so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E Mail kann die vollständige Datensicherheit allerdings nicht gewährleistet werden.

14.2. Die Mitarbeiter vom Anbieter und die vom Anbieter beauftragten Serviceprovider sind von GDVI zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung einschlägiger Datenschutzvorgaben verpflichtet. Die beauftragten Serviceprovider schließen entsprechende Vereinbarungen mit ihren Mitarbeitern.

  1. Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts

Verantwortliche Stelle im Sinne des BDSG ist die

GDVI Verbraucherhilfe GmbH
Karolinenstr. 23
90402 Nürnberg

service@rechtecheck.de

GDVI Verbraucherhilfe