Unfall
  • 21.11.2016
Zusammenfassung:
  • Schmerzensgeld ist eine Ausnahme im deutschen Schadensersatzrecht.
  • Gerichte bemessen Schmerzensgeld individuell für den jeweiligen Einzelfall. Schmerzensgeldtabellen dienen nur der Orientierung.
  • Um Schmerzensgeldansprüche gerichtlich durchzusetzen, sollte unbedingt ein spezialisierter Rechtsanwalt beauftragt werden.

Schmerzensgeld nach Unfällen: Wann gibt es wie viel?

Unfall
  • Luisa Rödemer
  • 21.11.2016
Zusammenfassung:
  • Schmerzensgeld ist eine Ausnahme im deutschen Schadensersatzrecht.
  • Gerichte bemessen Schmerzensgeld individuell für den jeweiligen Einzelfall. Schmerzensgeldtabellen dienen nur der Orientierung.
  • Um Schmerzensgeldansprüche gerichtlich durchzusetzen, sollte unbedingt ein spezialisierter Rechtsanwalt beauftragt werden.

Unter Umständen kann der Geschädigte eines Autounfalls neben dem Schadensersatz auch ein Schmerzensgeld vom Unfallverursacher einfordern.

Ein Schmerzensgeld Autounfall soll helfen, das Unfallgeschehen und seine Folgen leichter zu verarbeiten

Die Grundregel im deutschen Schadensersatz Recht ist einfach: Wer einen in Geld messbaren Schaden erleidet, kann dafür vom Schädiger Ersatz verlangen. Bei einem Autounfall kommt demnach grundsätzlich Schadensersatz für Blechschäden am Auto und an der Kleidung sowie die Kosten für die Heilbehandlung, also Arzt- und Krankenhausrechnungen oder Verdienstausfall in Betracht.

Bei einem Autounfall kommen aber neben diesen greifbaren Schäden in vielen Fällen psychische Verletzungen und Schmerzen hinzu. Für solche Schäden erhält der Geschädigte im deutschen Recht nur ausnahmsweise Schadensersatz, nämlich im Rahmen des Schmerzensgeldes. Bei Verkehrsunfällen kommt regelmäßig § 253 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) zum Tragen: „Ist wegen einer Verletzung des Körpers, der Gesundheit, der Freiheit oder der sexuellen Selbstbestimmung Schadensersatz zu leisten, kann auch wegen des Schadens, der nicht Vermögensschaden ist, eine billige Entschädigung in Geld verlangt werden.“

Wie viel Schmerzensgeld steht mir zu? Kostenlose Ersteinschätzung

Autounfall soll durch Schmerzensgeld abgemildert werden

Das Schmerzensgeld hat eine vollkommen andere Intention als der normale Schadensersatz. Ziel ist nicht der Ausgleich tatsächlich eingetretener Schäden, sondern es sollen vielmehr Unfallfolgen abgemildert und das Unfallgeschehen leichter verarbeitet werden können.

Was eine „billige Entschädigung in Geld“ ist, bestimmt der jeweils mit dem Fall betraute Richter individuell bei jedem Verkehrsunfall. Sinn von Schmerzensgeld ist es, einen angemessenen Ausgleich für Ängste, Sorgen oder Beeinträchtigung der Lebensfreude zu erlangen.

Schmerzensgeld soll dabei helfen, das Unfallgeschehen leichter verarbeiten zu können. (Foto: Gerti G./photocase)
Schmerzensgeld soll dabei helfen, das Unfallgeschehen leichter verarbeiten zu können. ©Foto: Gerti G./photocase

Sachverständige und Gutachter sind beim Autounfall gefragt

Dass tatsächlich eine seelische Verletzung vorliegt, muss der Geschädigte vor Gericht selbst beweisen. Dafür bedarf es Gutachten von Ärzten, Psychologen oder Sachverständigen. Zu längerfristigen Auseinandersetzungen vor Gericht kommt es häufig, wenn die Haftpflichtversicherung des Schädigers eigene Gegengutachter beauftragt und diese zu völlig anderen Ergebnissen kommen.

Für die Schmerzensgeld Höhe kommt es unter anderem auf die Schmerzintensität an. Wie lange hat der Betroffene Schmerzen und welcher Art sind diese? Kann der Verletzte weiterarbeiten oder ist längerfristig krankgeschrieben? Welche Folgeschäden sind abzusehen? Außerdem muss miteinbezogen werden, welche Heileingriffe, wie beispielsweise Operationen, für die Wiederherstellung der Gesundheit nötig sind. Es muss auch beachtet werden, wie fahrlässig der Schädiger den Autounfall herbeigeführt hat, ob er also beispielsweise telefonierte oder mit erheblich zu hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Verzögert der Schädiger die Schadensabwicklung durch konsequentes Bestreiten der Unfallschuld mutwillig, schlägt sich das ebenfalls in der Schmerzensgeld Höhe nieder.

Autounfall: Schmerzensgeldtabelle gibt grobe Richtung vor

Das Gericht hat jeden Autounfall ganz individuell und nach seinen besonderen Gegebenheiten zu begutachten. Allerdings kann eine Schmerzensgeldtabelle oder ein Schmerzensgeldkatalog eine grobe Richtung vorgeben. Dabei fasst die Schmerzensgeldtabelle Autounfall unter anderem bereits gesprochene Gerichtsurteile zusammen, an denen sich andere Gerichte dann orientieren können. Es besteht aber immer die Möglichkeit, dass ein Gericht in einem grundsätzlich ähnlichen Fall völlig anders entscheidet. Auf Schmerzensgeld in Höhen, wie man sie aus amerikanischen Gerichtsurteilen kennt, wartet man in Deutschland jedoch in jedem Fall vergeblich. Hier ein paar Beispiele für Schmerzensgeld nach Unfällen.

  • Ein Schmerzensgeld in Höhe von 400 Euro hat das Amtsgericht Dorsten (Az. 3 C 170/06) einem Unfallgeschädigten mit leichten Schnittwunden, Prellungen und Schädel-Hirn-Trauma zugesprochen.
  • Bei einem Motorradsturz auf Rollsplitt ohne Warnhinweis befand das Oberlandesgericht Schleswig-Holstein (Az. 7 U 143/14) ein Schmerzensgeld in Höhe von 4.000 Euro für angemessen.
  • Das Landgericht Essen (Az. 18 O 100/01) sprach einem Geschädigten bei diagnostizierter Schmerzverarbeitungsstörung ein Schmerzensgeld in Höhe von 19.667,51 Euro zu.

Schmerzensgeld kann nicht einfach von der Haftpflichtversicherung des Schädigers verlangt werden, sondern ausschließlich gerichtlich geltend gemacht werden. Dabei ist immer zu bedenken, dass solche Verfahren mitunter sehr lange dauern können und die Betroffenen häufig, insbesondere durch die Haftpflichtversicherungen und deren Gutachter, enorm unter psychischen Druck gesetzt werden. Zur Geltendmachung von Schmerzensgeldansprüchen sollte unbedingt ein spezialisierter Rechtsanwalt beauftragt werden.

Wenn Sie nach einem Unfall wissen wollen, wie viel Schmerzensgeld Sie erwarten können oder Sie selbst verklagt werden, können Sie hier eine kostenlose Ersteinschätzung bekommen.

Quelle: bussgeld-info.de, BGB

Tipps:
  • Hat ein Autounfall erhebliche psychische Folgen, können Sie Schmerzensgeld verlangen.
  • Für Schmerzensgeldansprüche tragen Sie die Beweislast. Beauftragen Sie unbedingt einen spezialisierten Rechtsanwalt.
  • Schmerzensgeld wird vom Gericht individuell bemessen. In Schmerzensgeldtabellen finden sich grobe Richtlinie.

Kommentare: 1

Anzeigen:
Anwalt 09:1106.03.2017

Aufgrund der nahezu unüberschaubaren Fülle an Urteilen zu den verschiedensten Verletzungen kann sich die Prüfung des Falles durch einen Rechtsanwalt empfehlen.

Antworten

Schreiben Sie eine Antwort oder Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Ähnliche Artikel:

Alle wichtigen Informationen, neuesten Regelungen und Urteile zum Thema Verkehr, Straßenverkehrsrecht, Führerschein, Bußgeldkatalog, Ordnungswidrigkeiten sowie Fernbus- und Bahnverkehr.

Alle wichtigen Informationen, neuesten Regelungen und Urteile zum Thema Verkehr, Straßenverkehrsrecht, Führerschein, Bußgeldkatalog, Ordnungswidrigkeiten sowie Fernbus- und Bahnverkehr.

zum Thema „Verkehr“:

16 Artikel

Flugrecht

Passagiere in Europa müssen Flugverspätungen und Flugausfälle nicht einfach hinnehmen In vielen Fällen von Flugverspätung…

Führerschein

Der Idiotentest kostet nicht nur viel Geld – er hat darüberhinaus eine Durchfallquote von 50…

Verkehr :

  • 16 Artikel

Alle wichtigen Informationen, neuesten Regelungen und Urteile zum Thema Verkehr, Straßenverkehrsrecht, Führerschein, Bußgeldkatalog, Ordnungswidrigkeiten sowie Fernbus- und Bahnverkehr.

zum Thema „Familie“:

16 Artikel

Flugrecht

Passagiere in Europa müssen Flugverspätungen und Flugausfälle nicht einfach hinnehmen In vielen Fällen von Flugverspätung…

Flugrecht

Passagiere in Europa müssen Flugverspätungen und Flugausfälle nicht einfach hinnehmen In vielen Fällen von Flugverspätung…

Führerschein

Der Idiotentest kostet nicht nur viel Geld – er hat darüberhinaus eine Durchfallquote von 50…

Flugrecht

Streckenstreichungen und Pleiten von Fluggesellschaften Flugausfälle sind – noch mehr als Flugverspätungen – ein Ärgernis….

Führerschein

Was Autofahrer beachten müssen, wenn sie ihren alten Führerschein in einen EU-Führerschein umschreiben lassen Für…

Rotlichtverstoß – Wer rote Ampeln überfährt, riskiert eine Strafe
Ordnungswidrigkeiten

Rote Ampeln überfahren: Rotlichtverstoß oder Haltelinienverstoß? Eine Sekunde nicht aufmerksam gewesen oder das klassische „Ach,…

Servicecenter

Die GDVI Verbraucherhilfe setzt sich für Sie in vielen Bereichen ein. Wir bieten Ihnen viele hilfreiche Services an, damit Sie an Ihr gutes Recht kommen.

Schmerzensgeld nach Unfall

    Kompetent

    Sicher

    kostenlos

Wir vermitteln den Kontakt zu einem Anwalt, der Ihnen eine Ersteinschätzung Ihres Falls gibt – kostenlos und unverbindlich.

Rechtecheck Newsletter