#

Schadensersatz im Abgasskandal: Wann Sie Ihr Auto behalten oder zurückgeben sollten

Schadensersatz im Abgasskandal: Wann Sie Ihr Auto behalten oder zurückgeben sollten

Bei der Durchsetzung von Schadensersatz im Abgasskandal muss man abwägen: Sollte man das Auto behalten oder zurückgeben? 16.08.2021

Zusammenfassung:
  • Der BGH hat bestätigt: Im Abgasskandal hat man die Wahl, ob man sein Auto behält oder zurückgibt.
  • Ob Rückgabe oder pauschaler Schadensersatz besser ist, hängt vom Einzelfall ab.

Auto zurückgeben oder behalten: Sie haben die Wahl

Bereits seit dem ersten BGH-Urteil im Abgasskandal im Mai 2020 steht fest: Hat ein Autohersteller seine Kunden absichtlich mit illegalen Abschalteinrichtungen betrogen, können die Kunden eine Rückabwicklung des Kaufs fordern. Im Juli 2021 stellte der BGH außerdem klar: Betroffene können auch ohne Rückgabe Schadensersatz bekommen und so ihr Auto behalten.

Bei der Rückabwicklung gibt der betroffene Kunde sein Fahrzeug an den Hersteller zurück. Dafür erhält er „Zug um Zug“ seinen Kaufpreis abzüglich einer Nutzungsentschädigung . Die Erstattung hängt nur vom Kaufpreis und den gefahrenen Kilometern ab: Die Nutzungsentschädigung bemisst sich dabei danach, wie viele Kilometer von der zu erwartenden Gesamtlaufleistung man „verbraucht“ hat. Meist wird dabei von einer Lebensdauer von 300.000 km ausgegangen.

Wie viel Schadensersatz steht mir zu? Kostenlos berechnen

Will man das Auto behalten, ist die Berechnung des Schadensersatzes komplexer. Nach dem BGH-Urteil müssen dabei folgende Aspekte berücksichtigt werden:

  • Die Wertminderung durch die illegale Abschalteinrichtung zum Zeitpunkt des Kaufs.
  • Die Wertsteigerung durch das Softwareupdate – immerhin wird das Fahrzeug ja in einen verkehrstüchtigen Zustand gebracht.
  • Die Nachteile, die ggf. durch das Update verursacht werden.

Zu den Nachteilen durch das Update kann neben Mehrverbrauch und schlechteren Fahreigenschaften auch ein erhöhtes Risiko für Motorschäden gehören. Beispielsweise wurde nach den Updates bei VW vermehrt über defekte AGR-Ventile berichtet. Da das Risiko für Folgeschäden bereits in der Entschädigung „eingepreist“ ist, gibt es aber keinen weiteren Schadensersatz, wenn die Defekte tatsächlich eintreten. Wie hoch der Schadensersatz letztendlich ausfallen wird, kann nicht sicher gesagt werden. Vor dem BGH-Urteil wurden den Kunden von Oberlandesgerichten meist ca. 15 % bis 20 % des Kaufpreises zugesprochen.

Vor- und Nachteile von Rückabwicklung und pauschalem Schadensersatz

Ob man im Abgasskandal eine Rückabwicklung fordern oder lieber sein Auto behalten und Schadensersatz kassieren sollte, hängt vom Einzelfall ab. Entscheidend sind dabei der Zustand des Fahrzeugs und die Präferenzen des Kunden. Welche Option letztendlich die beste ist, sollte man mit einem spezialisierten Anwalt besprechen. Hier aber die wichtigsten Argumente für Rückabwicklung und pauschalen Schadensersatz im Abgasskandal:

  • Wenn man das Auto zurückgibt, hängt die Nutzungsentschädigung von den gefahrenen Kilometern ab. Das bedeutet: Je höher der Tachostand, desto weniger bekommt man. Daher lohnt sich die Rückabwicklung vor allem bei Fahrzeugen, die wenig gefahren wurden. Ab einem Tachostand von 300.000 km bekommt man bei der Rückabwicklung gar nichts mehr.
  • Bei einer Rückabwicklung wird man mit dem Fahrzeug auch die Risiken für Folgeschäden los und umgeht Diesel-Fahrverbote. Andererseits hängen manche Kunden auch emotional an ihrem Fahrzeug (z.B. bei Wohnmobilen) oder es ist nicht ohne weiteres möglich, ein passendes Ersatzfahrzeug zu bekommen.
  • Noch ist unklar, wie hoch der Schadensersatz ausfällt, wenn man das Auto behält. Bisher gingen Gerichte von 15 % bis 20 % des Kaufpreises aus, das war aber vor dem BGH-Urteil. Im Zweifelsfall werden (teure) Gutachten nötig sein. Bei der Rückabwicklung stehen die Eckpunkte dagegen fest.

Schadensersatz berechnen und kostenlose Ersteinschätzung vom Anwalt sichern

Das könnte Sie auch interessieren:

Abgasskandal: EuGH-Urteil zu Thermofenstern

Abgasskandal: EuGH-Urteil zu Thermofenstern

Alle Maßnahmen, die die Wirksamkeit der Systeme zur Vermeidung oder Reduzierung von Schadstoffen im Abgas...

Diesel von VW, Audi, Mercedes: BGH-Urteile im Abgasskandal

Diesel von VW, Audi, Mercedes: BGH-Urteile im Abgasskandal

Inzwischen sind in Diesel-Prozessen gegen VW, Audi und Mercedes mehrere BGH-Urteile im Abgasskandal gefallen: BGH-Urteil...

Opel Abgasskandal: Betroffene Fahrzeuge und Schadensersatz

Opel Abgasskandal: Betroffene Fahrzeuge und Schadensersatz

Auch Opel ist in den Dieselskandal verwickelt. Vom ersten offiziellen Rückruf des Kraftfahrbundesamtes waren rund...

Geld

Autokredit widerrufen und finanziertes Auto zurückgeben

Autokredit widerrufen und finanziertes Auto zurückgeben

Widerruf Autokredit: Darum können Verbraucher finanzierte Autos zurückgeben Mit einem Autokredit-Widerruf können Verbraucher ihre über...

Wo gelten welche Diesel-Fahrverbote?

Wo gelten welche Diesel-Fahrverbote?

Mit dem Ziel den Feinstaubgehalt in der Luft zu senken, wurde in Deutschland die Feinstaubplakette...

Golf VII im Diesel-Abgasskandal

Golf VII im Diesel-Abgasskandal

Der ursprüngliche VW-Abgasskandal drehte sich um den Diesel-Motor EA 189, der unter anderem im Golf...

VW-Motor EA288: Thermofenster und weitere Abschalteinrichtungen

VW-Motor EA288: Thermofenster und weitere Abschalteinrichtungen

Manche Beobachter dachten schon, dass der VW-Konzern den Dieselskandal allmählich abhaken kann. Aber zum Einen...

Verkehr

Thermofenster im Abgasskandal

Thermofenster im Abgasskandal

Nach dem Dieselskandal rund um illegale Abschalteinrichtungen beim Motor EA 189 von VW geht der...

Abgasskandal: Diesel-Schadensersatz bei Gebrauchtwagen

Abgasskandal: Diesel-Schadensersatz bei Gebrauchtwagen

Grundlagen zum VW-Dieselskandal Bereits seit längerem ist bekannt, dass Fahrzeuge von VW, Audi, Seat und...

Diesel-Abgasskandal in Österreich: Wo klagen?

Diesel-Abgasskandal in Österreich: Wo klagen?

Der Abgasskandal betrifft auch viele Diesel-Fahrer in Österreich. Da die Fahrzeuge (und Motoren) dabei aber...

Volvo-Abgasskandal: Schadensersatz für unzulässige Thermofenster?

Volvo-Abgasskandal: Schadensersatz für unzulässige Thermofenster?

Inzwischen scheint es auch einen Abgasskandal bei Volvo zu geben: Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) stellte...

Jeep Abgasskandal: Diese Modelle sind betroffen

Jeep Abgasskandal: Diese Modelle sind betroffen

Der Fiat-Chrysler Abgasskandal betrifft verschiedene Dieselmodelle mit den Abgasnormen Euro 5 und Euro 6. Insbesondere...

Skoda Dieselskandal: Schadensersatz-Rechner für betroffene Modelle

Skoda Dieselskandal: Schadensersatz-Rechner für betroffene Modelle

Bei Škoda wurden die im Dieselskandal bekannten VW-Motoren EA189 und EA288 verbaut. Das Kraftfahrbundesamt (KBA)...

Abgasskandal- und Diesel-Urteile: VW und Mercedes vor BGH, EuGH, OLG und Landgericht

Abgasskandal- und Diesel-Urteile: VW und Mercedes vor BGH, EuGH, OLG und Landgericht

Nachdem der Dieselskandal 2015 bekannt wurde, waren die Abgasskandal-Urteile gegen VW, Audi, Seat und Skoda...

Abgasskandal bei Mercedes: Schadensersatz-Rechner 2021

Abgasskandal bei Mercedes: Schadensersatz-Rechner 2021

Das Kraftfahrbundesamt hat Mercedes-Diesel mit illegalen Abschalteinrichtungen der Baujahre 2010-2018 zurückgerufen. Besitzern von betroffenen Fahrzeugen...

Verkehr

Fiat-Abgasskandal: Ihre Rechte und betroffene Modelle

Fiat-Abgasskandal: Ihre Rechte und betroffene Modelle

Der Abgasskandal bei Fiat Chrysler Automobiles Seitdem Anfang 2016 Auffälligkeiten bei der Abgasreinigung des Fiat...

Verkehr

Dieselskandal bei Daimler: Ihre Mercedes Diesel-Klage

Dieselskandal bei Daimler: Ihre Mercedes Diesel-Klage

Im Schatten von VW hat sich auch ein Mercedes-Abgasskandal entwickelt. Aufgrund unzulässiger Abschalteinrichtungen wurde ein...

Verkehr

Dieselskandal: Das gilt für die Verjährung im Abgasskandal 2021

Dieselskandal: Das gilt für die Verjährung im Abgasskandal 2021

Immer noch wollen viele betrogene Dieselfahrer gegen VW Klage einreichen, beispielsweise, weil ihr Auto nach...

Audi-Abgasskandal: Betroffene Fahrzeuge und Schadensersatz

Audi-Abgasskandal: Betroffene Fahrzeuge und Schadensersatz

Da Audi teilweise dieselben Motoren verwendet wie die Konzernmutter VW, ist auch Audi in den...

Verkehr

Dieselskandal: Fiat Ducato Abgasskandal

Dieselskandal: Fiat Ducato Abgasskandal

Viele Besitzer von Lieferwagen und Wohnmobilen machen sich Sorgen, dass auch ihr Motor in den...

Verkehr

Dieselskandal: Schadensersatz auch für bereits verkaufte Autos

Dieselskandal: Schadensersatz auch für bereits verkaufte Autos

Wenn ein Hersteller mit illegalen Abschalteinrichtungen vorsätzlich betrogen hat, besteht für die Kunden Anspruch auf...

BMW-Dieselskandal: Entschädigung und betroffene Modelle

BMW-Dieselskandal: Entschädigung und betroffene Modelle

Inzwischen scheint es auch einen BMW-Abgasskandal zu geben. Zwar leugnet der Autohersteller aus München weiter,...

Mercedes OM 651-Motor: Diesel-Rückrufe, betroffene Fahrzeuge, Schadensersatz

Mercedes OM 651-Motor: Diesel-Rückrufe, betroffene Fahrzeuge, Schadensersatz

Der OM 651-Motor der Daimler AG ist ein Diesel-Motor mit 4 Zylindern, der seit 2008...

Mercedes-Musterfeststellungsklage: Die erste Sammelklage gegen Daimler

Mercedes-Musterfeststellungsklage: Die erste Sammelklage gegen Daimler

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat am 07.07.2021 vor dem Oberlandesgericht Stuttgart eine Musterfeststellungsklage gegen die...

Verkehr

AGR-Kühler und AGR-Ventil defekt: Symptome, Reparatur und Schadensersatz

AGR-Kühler und AGR-Ventil defekt: Symptome, Reparatur und Schadensersatz

Ein Defekt am AGR-Ventil oder am AGR-Kühler ist nicht nur ärgerlich, er kann auch teuer...

Wir verwenden Cookies und andere Tracking-Methoden, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern, Fehler auf unserer Seite zu identifizieren und Marketingmaßnahmen zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen sie dieser Art der Nutzeranalyse und unserer Datenschutzerklärung zu.

Ablehnen Zustimmen