Wir verwenden Cookies und andere Tracking-Methoden, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern, Fehler auf unserer Seite zu identifizieren und Marketingmaßnahmen zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen sie dieser Art der Nutzeranalyse und unserer Datenschutzerklärung zu. Ablehnen Zustimmen

Abgasskandal
Zusammenfassung:
  • Auch Mitsubishi ist in den Abgasskandal verwickelt.
  • Ob deutschen Mitsubishi-Fahrern Schadensersatz zusteht, muss noch im Rahmen von Diesel-Klagen geklärt werden.

Abgasskandal bei Mitsubishi?

Abgasskandal
  • Robert Metz
Zusammenfassung:
  • Auch Mitsubishi ist in den Abgasskandal verwickelt.
  • Ob deutschen Mitsubishi-Fahrern Schadensersatz zusteht, muss noch im Rahmen von Diesel-Klagen geklärt werden.

Mitsubishi-Abgasskandal: Die Staatsanwaltschaft wirft dem Hersteller Betrug bei Diesel-Abgasen vor.

Auch beim japanischen Autohersteller Mitsubishi verdichten sich die Hinweise, dass er in den Dieselskandal verwickelt ist. Da der Hersteller eng mit Nissan und Renault zusammenarbeitet, könnte es auch dort zu Abgas-Betrug gekommen sein.

Registrieren Sie Ihr Auto jetzt. Wir informieren Sie, sobald Sie Ihren Anspruch durchsetzen können

Mitsubishi war bereits in einen Abgasskandal verwickelt: Im Jahr 2016 hatte der japanische Autohersteller zugegeben, bei den Abgaswerten manipuliert zu haben. Damals ging es allerdings um Benziner, die nicht für den deutschen Markt bestimmt waren.

Im Januar 2020 hat die Staatsanwaltschaft nun mehrere deutsche Standorte von Mitsubishi durchsuchen lassen. Auch beim Zulieferer Continental gab es in diesem Zusammenhang Besuch von den Behörden. Mitsubishi wird Betrug bei den Abgaswerten vorgeworfen. Insbesondere geht es um Diesel-Modelle mit 1,6l-Motoren ab September 2015 und mit 2,2l-Motoren ab November 2012. Die betroffenen Fahrzeuge haben die Abgasnormen Euro 5 oder Euro 6. Die Staatsanwaltschaft ging so weit, Kunden von Mitsubishi dazu aufzufordern, Anzeige bei der Polizei zu erstatten.

Ob und falls ja wann für Mitsubishi-Diesel offizielle Rückrufe, Softwareupdates oder Stilllegungen angeordnet werden, wird sich erst noch zeigen. Daher steht auch noch nicht fest, ob die Besitzer von Mitsubishi-Dieseln wirklich Anspruch auf Rückgabe oder Schadensersatz haben. Bereits jetzt können aber viele Besitzer von finanzierten Autos mit dem Widerrufsjoker ihre Fahrzeuge zurückgeben, da die Autobanken oft schwere Formfehler in ihren Verträgen gemacht haben. Das gilt sogar bei Modellen ohne Diesel-Motor

Auto finanziert?Dann jetzt sofort zurückgeben!

FAQs zum Abgasskandal bei Mitsubishi

Ist Mitsubishi vom Dieselskandal betroffen?

Das kann man noch nicht sicher sagen. Eine Durchsuchung der Staatsanwaltschaft ist aber kein gutes Zeichen.

Müssen Mitsubishi-Fahrer etwas unternehmen?

Da es noch keine Rückrufe gibt, ist wohl noch keine Eile geboten. Man sollte sich aber informieren.

Welche Mitsubishi-Fahrzeuge sind betroffen?

Laut Staatsanwaltschaft erstrecken sich die Vorwürfe auf
Diesel-Modelle mit 1,6l-Motoren ab September 2015 und mit 2,2l-Motoren ab November 2012.

Wer bekommt Schadensersatz von Mitsubishi?

Schadensersatz gibt es vermutlich erst, wenn Rückrufe angeordnet werden. Wer seinen Mitsubishi finanziert hat, kann aber jetzt schon einen Widerruf prüfen.

Ähnliche Artikel:

Alle wichtigen Informationen und neuesten Regelungen sowie Urteile rund um die Themen Freizeit und Konsum, unter anderem Internetrecht und Datenschutz, Vertragsrecht, Reiserecht, Medienrecht und Verbraucherschutz.

Alle wichtigen Informationen und neuesten Regelungen sowie Urteile rund um die Themen Freizeit und Konsum, unter anderem Internetrecht und Datenschutz, Vertragsrecht, Reiserecht, Medienrecht und Verbraucherschutz.

zum Thema „Freizeit & Konsum“:

72 Artikel

Freizeit & Konsum

Ab 01. April ist es für die meisten Motorradfahrer wieder soweit – die Motorrad Saison…

Kreditrecht

Durch die Corona-Krise können viele Verbraucher, Selbständige und Kleinstunternehmen (< 10 Mitarbeiter oder < 2…

Freizeit & Konsum :

  • 72 Artikel

Alle wichtigen Informationen und neuesten Regelungen sowie Urteile rund um die Themen Freizeit und Konsum, unter anderem Internetrecht und Datenschutz, Vertragsrecht, Reiserecht, Medienrecht und Verbraucherschutz.

zum Thema „Familie“:

72 Artikel

Freizeit & Konsum

Ab 01. April ist es für die meisten Motorradfahrer wieder soweit – die Motorrad Saison…

Freizeit & Konsum

Ab 01. April ist es für die meisten Motorradfahrer wieder soweit – die Motorrad Saison…

Kreditrecht

Durch die Corona-Krise können viele Verbraucher, Selbständige und Kleinstunternehmen (< 10 Mitarbeiter oder < 2…

Freizeit & Konsum

Es wird in unseren Geschichtsbüchern stehen – die Pandemie namens Coronavirus. Das Coronavirus – aktuelle…

Flugrecht

Bei immer mehr Fluglinien werden wegen der Corona-Krise Flüge gestrichen. Auch bei Lufthansa und Ryanair…

Dieselskandal bei Mercedes: Ihre Rechte und betroffene Modelle
Abgasskandal

Der Abgasskandal bei Mercedes Der Daimler-Konzern hat inzwischen eingeräumt, dass – ähnliche wie im VW-Abgasskandal…