Audi-, Porsche- und VW-Diesel mit großem Motor: Schadensersatz

Jetzt kostenlose Erstberatung anfordern:








Haben Sie eine Rechtsschutzversicherung?
Ja Nein


Für Diesel ab 3,0 l: Schadensersatz noch möglich

Wenn bei Ihrem Diesel aus dem Volkswagen-Konzern erst nach 2015 Abgasmanipulationen bekannt geworden sind, können Sie in vielen Fällen Schadensersatz vom Hersteller verlangen.

Noch mehr Optionen haben Sie, wenn Sie Ihr Auto finanziert haben (z.B. über einen Autokredit). Dann können Sie in vielen Fällen Finanzierung und Kauf widerrufen und das Auto zurückgeben  auch wenn es gar nicht vom Abgasskandal betroffen ist und ohne Verjährung. Sie erhalten dann Anzahlung und Raten (abzüglich Zinsen) zurück. Eine  meist vergleichsweise niedrige  Nutzungsentschädigung müssen Sie nur zahlen, wenn Sie das Auto vor dem 13. Juni 2014 gekauft haben.

Bei  Diesel-Fahrzeugen aus dem VW-Konzern sind die folgenden Modelle nicht von der Verjährung Ende 2018 betroffen:

Volkswagen

VW Touareg 3,0 TDI

Audi

Audi A4 3.0 TDI EU 6
Audi A5 3.0 TDI EU 6
Audi A6 3.0 TDI EU 6
Audi A7 3.0 TDI EU 6
Audi A7der Modelljahre 2010-2013 V6/V8 EU5
Audi A8 3.0 TDI EU 6
Audi A8 der Modelljahre 2010-2013 V6/V8 EU5
Audi Q5 3.0 TDI EU 6
Audi SQ5 3.0 TDI EU 6
Audi Q7 3.0 TDI EU 6 

Porsche: 3,0 TDI, 4,2TDI bei den Modellen

Porsche Cayenne
Porsche Macan



Kostenlose Erstberatung

Nur geprüfte Anwälte

Ihre Daten sind bei uns sicher.



Weitere Hintergründe zum Thema:



Verjährung: Fristen im Abgasskandal bei VW und anderen Herstellern

Kreditrecht

14.01.2019

Immer noch wollen viele betrogene Dieselfahrer gegen VW oder andere Hersteller vorgehen, beispielsweise, weil ihr Auto nach dem Software-Update von VW Probleme bereitet....

Artikel weiterlesen...

VW-Abgasskandal: Ihre Rechte, Urteile und betroffene Fahrzeuge

Vertragsrecht

03.01.2019

Der Abgasskandal ist nicht nur für VW ärgerlich. Auch für die Käufer der betroffenen Fahrzeuge kann der Dieselskandal mit einem Wertverlust, mit Nutzungseinschränkungen...

Artikel weiterlesen...

Autokredit widerrufen und Auto ohne Nutzungsentschädigung zurückgeben

Kreditrecht

20.11.2018

Widerruf Autokredit: Darum können Verbraucher finanzierte Autos zurückgeben Mit dem Widerrufsjoker können Verbraucher ihre über Kredit oder Leasing finanzierten Autos zurückgeben und ihre...

Artikel weiterlesen...

VW-Skandal: Rechte bei Leasing und Gebrauchtwagen

Vertragsrecht

04.04.2017

Grundlagen zum VW-Dieselskandal Bereits seit längerem ist bekannt, dass Fahrzeuge von VW, Audi, Seat und Skoda mit dem Dieselmotor EA 189 nur auf...

Artikel weiterlesen...

VW-Skandal: Software-Update verweigern?

Vertragsrecht

03.02.2017

Viele Besitzer der vom VW-Skandal betroffenen Fahrzeuge fragen sich, ob sie das Software-Update verweigern oder Ihr Auto in die Werkstatt bringen sollen. Schließlich...

Artikel weiterlesen...