Zugeparkte Einfahrt

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Emily vor 1 Jahr, 4 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #3992 Antwort

    Hans
    Teilnehmer

    Betreff: Ausgeschilderte Einfahrt wird von anderen Anwohnern wiederholt zugeparkt

    Trotz abgesenktem Bordstein und klarer Ausschilderung der Einfahrt (Stahlgittertür mit einem gelben Schild „Einfahrt Freihalten“) wird davor kontinuierlich von verschiedenen Anwohnern/Nachbarn geparkt.
    Die Wohnung befindet sich in einem Wohngebiet in der Stadt in welchem kontinuierlich Parkplatzmangel herrscht.
    Leider macht auch die Polizei dagegen nichts.
    Wie sieht die Rechtslage dazu aus? Wie kann ich gegen das Zuparken der Einfahrt vorgehen?

    #4033 Antwort

    Hans
    Teilnehmer

    Betreff: Schon wieder passiert
    Jetzt habe ich nochmal ein Schild aufgehängt (1×1 Meter) und heute ist es schon wieder passiert, dass einer der Nachbarn davor parkt.
    Ich habe schon überlegt, ob ich als kleine Osteraufmerksamkeit ein paar alte Eier auf den Autos platzieren soll!

    #4179 Antwort

    Herr Walter
    Teilnehmer

    Liebe Foren Mitglieder,
    da befinden Sie sich in einer wirklich ärgerlichen Situation. Ihren Missmut kann ich nur zu gut verstehen.
    Da ich heut schonmal auf dem online Bußgeldkatalog unterwegs war, habe ich auch nach Ihrer Beschreibung gleich einmal gesucht.
    Generell sollte man erst einmal die Kulanz walten lassen, also circa 5 bis 10 Minuten warten, ob der Fahrer gleich wieder wegfährt und dadurch kein dauerhafter Schaden entsteht. Wenn dem nicht so ist, so sollte das Ordnungsamt verständigt werden – einfach mal nach der Telefonnummer googeln – die können dann das Fahrzeug kostenpflichtig abschleppen lassen bzw. einen Strafzettel in Höhe von (25€) ausstellen.
    Wichtiger Hinweis: Auf Ihr Schild sollten Sie noch die Information aufnehmen, dass wiederrechtliche Parker kostenpflichtig abgeschleppt werden.
    Mit freundlichen Grüßen

    #4183 Antwort

    Hans
    Teilnehmer

    Betreff: Sehr aufwendiger Prozess
    Danke für den Hinweis, Herr Walter. Das ist wieder einmal typisch Deutschland, so ein langwieriger bürokratischer Prozess. Wenn ich in der Früh auf die Arbeit möchte, dann habe ich doch nicht die Zeit erst 10 Minuten zu warten, dann aufs Ordnungsamt zuzugehen und schön 5 Stunden zu warten – in denen der Falschparker im besten Fall wegfährt – bis irgendjemand vorbeikommt und sich dafür interessiert.
    Ich werde in Zukunft einfach selbst schön nah ranfahren und die Herrschaften zuparken! Hah, das wäre doch gelacht.

    #4188 Antwort

    Emily
    Teilnehmer

    Hallo Hans, hallo Herr Walter,
    ich würde dir von diesem Vorgehen definitiv abraten, Hans. Ich weiß nicht mehr genau wo, aber bin mir sicher mal einen Bericht darüber gelesen zu haben, dass man sich damit selbst strafbar macht. Also besser doch den bürokratischen Prozess mitmachen, sonst zahlt man zum Schluss selbst.
    Alles Liebe

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
Antwort auf: Zugeparkte Einfahrt
Deine Information: