WhatsApp und DSGVO

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  suciu vor 4 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4328

    KlausBiman
    Teilnehmer

    Hallöchen miteinander!
    Ihr wurdet bestimmt – genauso wie ich – die letzte Woche mit den Updates der Datenschutzerklärung komplett zugespammt. Auch unser Unternehmen musste einige Dinge aktualisieren und aufklären.
    Genau deswegen wollte ich Euch mal fragen, wie das mit WhatsApp funktioniert. Wir benutzen das sowohl für die interne als auch für die externe Kontaktaufnahme. Wir haben etliche unserer Kunden auf den Handys abgespeichert, damit wir sie bzw. sie uns schnell über WhatsApp erreichen können.
    Ganz ersichtlich ist es mir aber nicht, wie wir das nun handhaben sollen. Die Chefin meinte, dass wir momentan diesen Service nicht mehr geschäftlich nutzen sollen. So haben wir nun jeden Kontakt darüber gestoppt.
    Aber das kann’s ja nicht sein. Wir sind sehr stolz auf diese Kommunikation. Daher wollte ich mal fragen, ob man das irgendwie anderweitig handhaben kann.

    Gruß
    Klaus

    #4583

    suciu
    Teilnehmer

    Ich bin bei Threema und würde das erst recht für die Kommunikation innerhalb eines Unternehmens empfehlen! Telegram wäre auch noch eine Alternative.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monate von  suciu.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.