Tier-Ersatz? - RECHTECHECK.DE

Tier-Ersatz?

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #4162 Antworten
    Carlson
    Teilnehmer

    Servus miteinander!

    Ich hab da letztens so nen „Shower-Thought“ gehabt: Wie werden eigentlich Tiere behandelt, die man unglücklicherweise überfährt bzw. tötet? Wird das so behandelt wie bei einem Mord an einem Menschen? Oder kommt da was anderes dabei zustande?

    #4180 Antworten
    Franzi
    Teilnehmer

    Ich finde das sollte genauso geahndet werden wie wemma einen Menschen Anfährt! Ein Haustier zu überfahren oder ein Reh auf der Landstraße anzufahren schadet dem Tier genauso wie wenn man einen Menschen verletzt… am schlimmsten find ich diese Egoisten die dann einfach weiterfahren und nichtmal nachschauen.

    #4184 Antworten
    Fr. Annegret Huber
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben,
    leider habe ich genau so eine Situation schon einmal mitgemacht. Eine meiner geliebten Katzen wurde vor unserer Haustür überfahren, mein Mann lag im Gartenstuhl auf der Wiese vor dem Haus und hat alles mit angesehen.
    Der Fahrer ist einfach weitergefahren und hat nicht einmal angehalten, so als hätte er nichts gemerkt. Als wir die Polizei informiert haben, haben diese einfach darauf hingewiesen, dass das eben zum Alltag gehört und nicht strafbar ist.
    Eine Frechheit!

    #4185 Antworten
    Herr Walter
    Teilnehmer

    Liebe Foren Mitglieder,
    ich verstehe ja, dass die Tierliebhaber unter uns über dieses Thema sehr entrüstet sind. Wir leben auf dem Land und hier kommt es im Alltag öfter einmal vor, dass einem ein Tier in den umliegenden Wäldern vor die Karre springt.
    Tja, dass ist halt leider so. Dann ruft man den Förster an, der schaut nach dem Tier und tötet es gegebenenfalls artgerecht.
    Beim Nachbarn muss man sich halt entschuldigen, sowas macht doch keiner mit böser Absicht.
    Ich denke man muss sich hier nicht über fehlende Rechtsgrundlagen oder Ähnliches echauffieren, das passiert nuneinmal.

    #4186 Antworten
    Franzi
    Teilnehmer

    „das passiert nuneinmal“ – so leicht kann man sich das natürlich auch machen!
    Wenn ein Mensch überfahren wird sagt das auch keiner…

    #4187 Antworten
    Hans
    Teilnehmer

    Betreff: Rechtsgrundlage zum Thema Tier-Ersatz?
    Interessante Fragestellung, Carlson, ich habe mal im Bußgeldkatalog nachgelesen. Soweit ich das verstanden habe, ist es tatsächlich keine Straftat oder gar Fahrerflucht wenn man ein Tier an-/überfährt.
    Jedoch wird es kritisch, wenn das Tier auf der Straßenbahn liegenbleibt und damit die Fahrsicherheit anderer gefährdet – dann sollte man lieber die Polizei anrufen oder das Tier wegbringen.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
Antwort auf: Tier-Ersatz?
Deine Information: