Schlechtgelaunter Hausmeister

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Joules vor 6 Monate, 3 Wochen.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #4329

    Joules
    Teilnehmer

    Hallo miteinander!
    Letzte Woche sind bei uns in der Wohnung beide Wasserhähne kaputtgegangen. Der Wasserhahn in der Küche ließ sich nur schwer aufdrehen, der im Bad hat bei aufdrehen andauernd Wasser an den Seiten auslaufen lassen. Da weder meine Mitbewohnerinnen noch ich wissen, wie man so etwas repariert, haben wir den Vermieter angeschrieben, weil wir der Meinung waren, dass er für die an uns übergebenen Wasserhähne verantwortlich ist. Dann kam der Hausmeister spontan vorbei. Der kommt immer total unerwartet und ohne Termin. Nun war er letztens da und war total schroff. Hatte absolut keine Lust, uns irgendwie weiterzuhelfen. Dann hat er die Wasserhähne schnell angeschaut und gesehen, dass er das auch nicht kann. Hat dann einen Handwerker dafür bestellt. Dieser war dann ein paar Tage später da und hat den Wasserhahn im Bad repariert. Als wir gesagt haben, dass auch in der Küche der Wasserhahn kaputt ist, kam als Antwort, dass er nicht dafür beauftragt wurde und er sich das nur dann anschauen würde, wenn wir für die Reparatur aufkommen würden. Da wir das nicht wollten, ging er.
    Nun der Hausmeister macht seinen Job sowieso nie richtig oder gut. Und nach diesem Zwischenfall wollte ich mal fragen, was wir gegen ihn unternehmen könnten. Der Vermieter will sich da nicht reinreden lassen und behält ihn, obwohl keiner im Gebäude mit ihm zufrieden ist. Wir zahlen gut Miete, in dem dieser Hausmeisterservice beinhaltet ist. Aber dann kriegen wir nur schlampige Arbeit und werden noch blöd angemacht. Kann man rechtlich was gegen die Weiterbeschäftigung dieses Mannes machen?
    Grüße
    Joules

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.