P&R Container

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Robert Metz vor 1 Jahr, 3 Monate.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #4112 Antwort

    Frau Kirschbaum
    Teilnehmer

    Hallo Community,
    seit einigen Wochen geht der aktuelle Skandal von P&R Container durch die Medien.
    Mein Mann und ich haben vor ein paar Jahren in diese Firma investiert und stehen jetzt vor der Frage, wie wir am besten weiter vorgehen.
    P&R Container wollte an sich unser Geld (also das der Anleger) dazu nutzen verschiedene Container an Frachtschiffunternehmen zu vermieten.
    Irgendwie scheint dieses Geschäft nicht aufgegangen zu sein und jetzt hat die Firma im vergangenen Monat Insolvenz angemeldet.

    Wir wissen nicht genau, wie unsere Chancen stehen hier unser Geld zurückzubekommen, ob wir einen Anwalt kontaktieren sollen, es eine Art Sammelklage oder ähnliches gibt. Sind Anlagen in Containerfirmen generell so risikobehaftet oder war nur diese Firma ein Griff ins Klo? (Wir haben nämlich noch bei weiteren solchen Firmen Geld angelegt).

    Ich würde mich sehr freuen mich mit ein paar Mitleidenten auszutauschen.

    Alles Liebe

    #4119 Antwort

    Alper Alibas
    Moderator

    Hallo Frau Kirschbaum,

    schön Sie unserem Forum begrüßen zu dürfen! 🙂

    Bezüglich dieses Themas haben wir einen Beitrag auf unserer Hauptseite: https://rechtecheck.de/p-und-r-container-insolvenz/

    In einer kostenlosen Ersteinschätzung kann Ihnen der angebotene Anwalt weiterhelfen. Der kann Ihnen erklären, wie Ihre Chancen stehen, Ihr Geld zurückzubekommen und wie das ganze Verfahren ablaufen wird.

    P&R ist nicht das erste Unternehmen in der Container-Branche, das Insolvenz angemeldet hat (vgl. Magellan-Pleite 2017). Menschen bei Investitionen zu beraten, ist immer schwierig, da der Markt ständig im Wandel ist. Es gibt immer Tendenzen, jedoch ist nichts festgeschrieben. Daher würde ich das Forum entscheiden argumentieren lassen, ob es sinnvoll erscheint, weiter zu investieren in diesen Wirtschaftsbereich.

    Mit freundlichen Grüßen
    Alper

    #4139 Antwort

    Hans Maulwurf
    Teilnehmer

    Alles Verbrecher. Mich hat’s auch erwischt. Angeblich alles 100% sicher und kein Ausfallrisiko. Und jetzt ist wahrscheinlich alles futsch. Sauerei!

    #4141 Antwort

    Frau Kirschbaum
    Teilnehmer

    Hallo Community,
    danke für die Informationen – der Artikel ist wirklich sehr hilfreich geschrieben und fasst alle Informationen gut zusammen.
    Ich bin etwas skeptisch, bezüglich der kostelosen Ersteinschätzung – bleibt das wirklich kostenfrei?

    Recht haben Sie, Herr Maulwurf! Mein Mann schimpft auch nur noch den ganzen Tag. Was machen Sie denn gerade dagegen? Diese Verbrecher kann man ja nicht einfach so davonkommen lassen!!

    #4158 Antwort

    Alper Alibas
    Moderator

    Hallo Frau Kirschbaum,

    die kostenlose Ersteinschätzung ist immer kostenfrei. Dieser Service wird Ihnen angeboten, damit Sie herausfinden können, ob Sie tatsächlich etwas für Ihren Schutz tun können. Sie erhalten so schnell wie möglich eine Antwort von dem Anwalt, ob er Ihnen helfen kann oder Ihr Fall unstreitbar ist. Wenn Sie aber Geld bei P&R angelegt haben, sollte Ihnen der Anwalt weiterhelfen können.

    Mit freundlichen Grüßen
    Alper

    #4243 Antwort

    Robert Metz
    Keymaster

    Zum Thema P&R haben wir übrigens nicht nur diesen Forums-Thread, sondern auch eine Informationsseite, auf der die Hintergründe des P&R-Anlageskandals erläutert werden.

    Betroffene Anleger können sich übrigens auch der Anleger-Allianz der Geschädigten der P&R anschließen.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
Antwort auf: P&R Container
Deine Information: