Facebooks Cambridge Analytica Skandal

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  KlausBiman vor 6 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #4014

    KlausBiman
    Teilnehmer

    Hallöchen miteinander!

    Wie ihr wohl in den letzten Tagen gehört habt, hat Facebook unser Vertrauen missbraucht.

    Da merkt man schon schnell, wie leicht man online gehandelt werden kann.

    Ich benutz Facebook sowieso nur, um hin und wieder mit alten Freunden in Kontakt zu treten. Es eignet sich auch prima, die Veranstaltungen in der Umgebung im Auge zu behalten. 😉

    Aber jetzt scheint wohl die Zeit gekommen zu sein, sich von Facebook abzuwenden. Einfach mal einen Schlussstrich zu ziehen und wieder Herr der eigenen Daten zu werden! Wobei das heutzutage im Internet wohl eher Wunschdenken ist… 🙁

    Wollte daher mal wissen, wie ihr über das ganze denkt. 🙂

    Gruß
    Klaus

    #4015

    Peterson
    Teilnehmer

    ganz ehrlich: die Leute haben sich doch ausnutzen lassen!! seit jarhen wird andauernd über die sicherheit von facebook sich beklagt… jetzt auf einmal sind alle überrascht das die ihre daten weitergeben. die wurden doch oft genug gewarnt!!!!
    ich benutz den kack eh nicht… alle mit denen ich mich regelmäßig treffe, habe ich auf dem handy mit der nummer gespeichert… wenns wichtig ist melden die sich so
    funktioniert seit jarhen ohne probleme!! kann ich jedem nur empfehlen…

    #4022

    Alper Alibas
    Moderator

    Hallo miteinander!

    Mark Zuckerberg hat in einem CNN-Interview dazu Stellung genommen: https://www.youtube.com/watch?v=G6DOhioBfyY

    Ihr könnt eure Gedanken, die Ihr bzgl. dieses Interview habt, gerne hier posten. 🙂

    Mit freundlichen Grüßen

    #4023

    Peterson
    Teilnehmer

    das a******** hat sich kein einziges mal richtig entschuldigt… da verkauft er unsere daten einfach an irgendwelche firmen und versucht das größtenteils auf andere leute zu schieben… hört einfach auf sich ihm zu unterwerfen!!! den kack habt ihr vor facebook nicht gebraucht und jetzt auf einmal könnt ihr ohne nicht leben??!!? hört mir doch auf!

    /edit bitte keine Schimpfwörter im Forum benutzen!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 8 Monate, 4 Wochen von  Alper Alibas. Grund: Schimpfwort benutzt
    #4025

    Peterson
    Teilnehmer

    @Alper Alibas
    Entschuldigung! Aber anders konnte ich ihn nicht bezeichnen. Der Typ mit seinem Gesicht regt mich aber unglaublich auf.

    #4029

    Anita
    Teilnehmer

    hey, ich bin die anita. ich finde das auch alles wirklich unverschämt! man hat doch als führungsperson einen solchen unternehmens mehr verantwortung als reinen profit!
    im spiegel gibt es auch einen guten artikel dazu: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/facebook-mark-zuckerberg-versteht-nicht-was-seine-erfindung-anrichtet-a-1199616.html; da schreiben sie: „…das Drama des Mark Zuckerberg ist aber auch das Drama der Demokratie, denn er kontrolliert den Raum, in dem Öffentlichkeit passiert.“
    ich finde die regierung sollte solche unternehmen zur rehcenschaft ziehen und gleichzeitig mehr acht auf ihre bürger geben. all diese skandale, ob facebook oder der diesel skandal sind doch letzten endes darauf zurückzuführen, dass die regierung nicht genug regulierungen und kontrollen gibt, dass grauzonen ausgenutzt werden.

    #4038

    KlausBiman
    Teilnehmer

    Hallöchen Anita!

    Herr Zuckerberg sagt einer staatlichen Regulierung seiner Seite nicht ab. Dennoch finde ich, dass der junge Mann vielleicht etwas zu stark in die Kritik geraten ist. Mit Mitte 30 solchen Kräften ausgesetzt zu sein, kann nicht einfach sein.
    Natürlich hat er Personen und Anwälte, die ihn beraten und verteidigen. Dennoch finde ich, dass er mehr Unterstützung braucht, damit Facebook sicherer wird.
    Andererseits muss man auch erwähnen, dass er keinen gezwungen hat, sich bei Facebook anzumelden oder heikle, persönliche Daten anzugeben. Dagegen kann der Staat auch nichts tun. Dann würde der Staat ja einen bevormunden und unsere Demokratie wäre somit zerstört.
    Wie du schon sagst, sollten solche Firmen stärker kontrolliert werden – zumal sie viele Informationen über uns haben. Facebook war jetzt die erste Plattform, die es erwischt hat. Das hätte genauso gut Google oder Amazon sein können. Da sind die gesammelten Daten über uns vielleicht noch mehr und präziser als bei Facebook.

    Aber eigentlich wollte ich noch diesen Link hier posten: http://www.spiegel.de/netzwelt/apps/facebook-fuer-android-apps-sollen-telefondaten-gesammelt-haben-a-1199831.html

    Ich weiß manche werden mich für verrückt halten, aber ich finde es gut, dass so etwas passiert ist. Warum? Dies könnte als Präzedenzfall des Internet-Datenschutzes gelten und insgesamt unser Dasein im Internet verbessern. Wäre dies bei einer kleineren Firma passiert, hätte es wohl keine so großen Wellen geschlagen.

    Gruß
    Klaus

    #4075

    Anita
    Teilnehmer

    hey, ich bins nochmal die anita.
    klaus, ich finde dabei geht es nicht um das alter oder was man ausgesetzt ist – wenn ich mich dafür einscheide ein solchs unternehmen zu führen, dann muss ich doch auch gesellschaftlich verantwortlich handeln. egal wie alt ich bin. umso größer die position umso mehr verantwortung und das sucht er sich ja aus.

    ich finde schon, dass der staat hier mehr tun kann. natürlich ist niemand gezwungen daten anzugeben, aber in zeiten in denen sich so viel verändert muss doch auch mehr investiert werden in bildung, das findet gar nicht statt. ich sehs ja an meiner schwester.
    und dann diese lächerlichen kleinen spots die facebook momentan überall im nachrichtenfeed einbaut, die einem sagen, dass die daten hier sicher sind und immer gelöscht werden können. vor 5 jahren hat schon jeder drüber diskutiert, dass arbeitgeber heutzutage alles über facebook und co. rausfinden und man besser keine feierbilder mit der wodkaflasche posten sollte, da ist doch auch was dran – das hat nichts mit datensicherheit zu tun.

    #4360

    KlausBiman
    Teilnehmer

    Hallöchen miteinander!
    Anscheinend will Facebook gar nicht mehr aufhören, durch Skandale in der Presse zu erscheinen: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/facebook-raeumt-neue-panne-bei-datensicherheit-ein-a-1211824.html
    Das wird ja immer kurioser mit denen! Wie läuft denn das bei solchen Fällen ab? Wird das in Deutschland über die Musterfeststellungsklage behandelt? Oder sind wir in Deutschland mehr oder weniger vor diesen ganzen Skandalen geschützt (worden)?
    Ich finde den Fall Facebook so ungemein interessant, da man nun endlich einen großen Anbieter für etliche Präzedenzfälle hat. Hoffentlich wird dadurch die Sicherheit für uns User mehr in den Fokus gerückt und schlussendlich erhöht.
    Gruß
    Klaus

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.