- RECHTECHECK.DE

Antwort auf: Arbeitgeber behält Lohn ein

Start Seite 2020 Foren Arbeit: Arbeitsrecht Arbeitgeber behält Lohn ein Antwort auf: Arbeitgeber behält Lohn ein

#3997
KlausBiman
Teilnehmer

Hallöchen Anita!

Eine weitere Studentin, die um ihr Geld kämpfen muss. Tut mir echt leid für dich!

Viel kann ich dir dazu nicht sagen, aber ich hab nach einer kurzen Google suche folgenden Abschnitt gefunden

Rechtsfolgen bei verspäteter Gehaltszahlung
Wenn der Arbeitgeber zu spät, also nach der “nach dem Kalender bestimmten” Fälligkeit das Gehalt noch nicht gezahlt hat, gerät er auch ohne Mahnung in Verzug (§ 286 Abs. 2 Nr. 1 BGB). Der Verzug beginnt am darauffolgenden Tag. Dies kann dazu führen:

– dass der Arbeitgeber einen dem Arbeitnehmer entstandenen Schaden ersetzen muss,
– zur Zahlung von Verzugszinsen verpflichtet ist,
– eine Verzugsschadenspauschale von 40 Euro leisten muss.
– der Arbeitnehmer unter Umständen zur außerordentlichen Kündigung berechtigt ist.

Es heißt ja immer so schön “ohne Arbeit, kein Lohn”. So müsste das Gegenteil ja auch gelten und Du damit auch ein Recht haben, deine Stunden ausgezahlt zu bekommen.

Hoffe, dass ich dir damit weiterhelfen konnte.

Gruß
Klaus

  • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 7 Monaten von KlausBiman.