- RECHTECHECK.DE

Antwort auf: Hotel verplant

Start Seite 2020 Foren Freizeit und Konsum Hotel verplant Antwort auf: Hotel verplant

#3914
Horst-Dieter
Teilnehmer

Zur Anwendung kommt hier das Mietrecht des BGB, die §§ 535 ff BGB. Nicht angefallene Betriebskosten (etwa für Zurverfügungstellung von Bettwäsche etc.) hat sich der Vermieter dennoch anspruchsmindernd anrechnen zu lassen. Hierzu gehört z.B. auch das im Hotelpreis enthaltene und bei Nichtinanspruchnahme ersparte Frühstück. Die Höhe dieser anzurechnenden Einsparungen richtet sich nach den konkreten Umständen des Einzelfalls. Ebenso sind Beträge abzuziehen, die das Hotel hätte anderweit (z. B. durch erneute Vermietung) erzielen können. Beweispflichtig ist der Mieter. Dieser Beweis ist in der Praxis oft schwer zu erbringen. Es empfiehlt sich z.B., Suchmaschinen, wie Trivago.de, zu durchsuchen und die betreffende Hotelauslastung zu dokumentieren.