Ratgeber: Scheidung

Tipps für die Scheidung

Eine Scheidung ist kein Zuckerschlecken – doch es gibt Tricks und Wege, mit denen der Abschluss des alten und der Beginn des neuen Lebensabschnitts einfacher, schmerzfreier und einvernehmlicher gestaltet werden können. Diese 5 Tipps helfen. (Bild: cottonbro von Pexels) 30.06.2020

5 echt gute Tipps zum richtigen Scheiden

1. Scheidung aktiv mitgestalten

Auch wenn’s weh tut: Mit dem notwendigen Wissen aus dem Scheidungsrecht gehen Sie gelassener in jede Verhandlung. Wer die Vorgaben und mögliche Fallstricke kennt und Vorschriften für sich zu nutzen weiß, kann die Scheidung aktiv mitgestalten und das Ergebnis in eine (im besten Fall für beide Partner) gewinnbringende Richtung lenken.

Lassen Sie sich in der Scheidung von einem Mediator helfen.

2. Sich helfen lassen – z.B. vom Mediator

Keine Scheidung geschieht grundlos – und oft sind diese Gründe unmittelbar mit Wut und verletzten Gefühlen verbunden. Falls es im Rahmen der Scheidungsgespräche nicht nur schwierig, sondern unmöglich scheint, rationale Lösungen zu finden, hilft der Einbezug eines Mediators. Er kann als neutraler Vermittler Streits schlichten und mit Ihnen gemeinsam das weitere Vorgehen erarbeiten. Allerdings: Falls der Mediator Anwalt ist, darf er Sie nicht als Scheidungsanwalt vertreten.

Versuchen Sie das Trennungsjahr in der Scheidung sinnvoll zu nutzen.

Hier bekommen Sie Kontakt zu einem Mediator:

3. Trennungsjahr nutzen

Die 12 Monate, die im Normalfall bis zum Stellen des Scheidungsantrags vergehen müssen, sind nicht nur da, um Gefühle zu hinterfragen und den Hausrat aufzuteilen. Wer die Trennung akzeptiert hat, kann und sollte das Trennungsjahr dazu nutzen, um sich juristisch beraten zu lassen, sich über Rechte und Pflichten des Ehe- und Scheidungsrechts zu informieren und die Scheidung bestmöglich vorzubereiten, damit der neue Lebensabschnitt so bald und sauber wie möglich beginnen kann.

Zögern Sie die Scheidung nicht heraus.

4. Nicht zu lange warten

Die Trennung ist der erste Schritt – auf den aber bald ein zweiter folgen sollte. Wer jahrelang getrennt lebt, den könnte die Scheidung schlussendlich teuer zu stehen kommen: Nachehelicher Unterhalt, Zugewinnausgleich und Versorgungsausgleich werden nach Ehejahren berechnet – auch wenn das Paar schon jahrelang getrennt lebt.

Das Ziel sollte immer eine einvernehmliche Scheidung sein.
Bild: cottonbro von Pexels

5. Ziel: die einvernehmliche Scheidung

Sie ist günstiger, schont die Nerven aller Beteiligten und grundlegende Fragen können im besten Fall schon vorab und außergerichtlich durch eine Scheidungsfolgenvereinbarung gelöst werden: Eine einvernehmliche Scheidung bietet die größte Chance, das Kapitel “Ehe“ sachlich, vernunftgetrieben und nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten abzuschließen.

Fazit:

Bei einer Scheidung kommt es – wie in der Ehe auch – aufs richtige Timing an: Die Entscheidungen sollten nicht übereilt getroffen, aber auch nicht verschleppt werden. Hierbei ist Wissen Trumpf: Wer sich im Ehe- und Scheidungsrecht auskennt und professionell beraten wurde, ist klar im Vorteil und kann die Scheidung mit all ihren Konsequenzen aktiv mitgestalten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ratgeber: Scheidung

Blitzscheidung – Gibt es eine schnelle Scheidung?

Blitzscheidung – Gibt es eine schnelle Scheidung?

Geht eine Ehe in die Brüche, wünschen sich die Beteiligten oftmals eine schnelle Scheidung. Insbesondere...

Ratgeber: Scheidung

Was geschieht mit dem Mietvertrag bei Trennung?

Was geschieht mit dem Mietvertrag bei Trennung?

Nach einer Trennung gibt es einiges zu regeln. Da in Deutschland vor einer Scheidung ein...

Ratgeber: Scheidung

Gemeinsame Wohnung nach Trennung und Scheidung

Gemeinsame Wohnung nach Trennung und Scheidung

Eine Ehe zu beenden fällt niemanden leicht. Der Ablauf einer Scheidung gestaltet sich oftmals als...

Ratgeber: Scheidung

Zahlt die Rechtsschutzversicherung bei Scheidung?

Zahlt die Rechtsschutzversicherung bei Scheidung?

Eine Scheidung kann sehr kostspielig werden. Da bei Scheidungsverfahren in Deutschland die Anwaltspflicht besteht, kommen...

Ratgeber: Scheidung

Online-Scheidung

Online-Scheidung

Nicht nur in Corona-Zeiten wünschen sich viele Menschen eine Online-Scheidung. Sich online scheiden zu lassen,...

Ratgeber: Scheidung

Der Scheidungsantrag – wer muss die Scheidung einreichen?

Der Scheidungsantrag – wer muss die Scheidung einreichen?

Es klingt nach einer simplen Formalie: „Den Scheidungsantrag einreichen“. Formular ausfüllen, beim zuständigen Gericht abgeben,...

Ratgeber: Scheidung

Trennungsjahr – getrennt von Tisch und Bett

Trennungsjahr – getrennt von Tisch und Bett

Unabhängig von der Dauer der Ehe ist in Deutschland ein Trennungsjahr vor der Scheidung ein...

Ratgeber: Scheidung

Familienrecht: Mediation bei Scheidung

Familienrecht: Mediation bei Scheidung

Warum macht Mediation bei einer Scheidung Sinn? Der Großteil aller Scheidungsverfahren ist „streitig“. Das bedeutet,...

Ratgeber: Scheidung

Krankenversicherung nach der Scheidung und im Trennungsjahr

Krankenversicherung nach der Scheidung und im Trennungsjahr

Das Wichtigste in Kürze: In der Ehe hat der Hausmann/die Hausfrau durch den gesetzlich versicherten...

Ratgeber: Scheidung

Gesundheitliche Scheidungsfolgen: Geschiedene und ihre Kinder sterben früher

Gesundheitliche Scheidungsfolgen: Geschiedene und ihre Kinder sterben früher

Gesundheitsrisiken durch die Scheidung Unterschiede zu nicht-Geschiedenen Das Wichtigste in Kürze: Geschiedene haben mehr Gesundheitsrisiken...

Ratgeber: Scheidung

Scheidungsfolgenvereinbarung: Der nachträgliche Ehevertrag

Scheidungsfolgenvereinbarung: Der nachträgliche Ehevertrag

Bei einer Scheidung kann man viele Fehler machen. Das Ehepaar muss viele Themen klären, denn...

Ratgeber: Scheidung

Ratenfinanzierung für die Scheidung: ratenkauf by easyCredit

Ratenfinanzierung für die Scheidung: ratenkauf by easyCredit

Das Wichtigste in Kürze: Scheidungskosten können auch über einen Kredit finanziert werden. Rechtecheck arbeitet mit...

Ratgeber: Scheidung

Was passiert mit Aktien bei einer Scheidung?

Was passiert mit Aktien bei einer Scheidung?

Das Wichtigste zu Scheidung und Aktien in Kürze: Ohne Ehevertrag leben Verheiratete automatisch in einer...

Ratgeber: Scheidung

Wie wird der Hausrat bei einer Scheidung aufgeteilt?

Wie wird der Hausrat bei einer Scheidung aufgeteilt?

Hausrat bei der Scheidung: Das Wichtigste in Kürze: Alle beweglichen Gegenstände gehören zum Hausrat. Es...

Ratgeber: Scheidung

Verfahrenskostenhilfe: Die Prozesskostenhilfe bei Scheidungen

Verfahrenskostenhilfe: Die Prozesskostenhilfe bei Scheidungen

Das Wichtigste in Kürze: Prozesskostenhilfe (bei Scheidungen auch Verfahrenskostenhilfe genannt) beinhaltet die Übernahme der Gerichtskosten...

Ratgeber: Scheidung

Der Scheidungstermin: Das erwartet Sie vor Gericht

Der Scheidungstermin: Das erwartet Sie vor Gericht

Das Wichtigste in Kürze: Beide Eheleute müssen persönlich vor Gericht erscheinen. Nur ein Anwalt kann...

Ratgeber: Scheidung

So finden Sie den richtigen Scheidungsanwalt

So finden Sie den richtigen Scheidungsanwalt

Das Wichtigste in Kürze: Hören Sie sich um: Fragen Sie im Freundes-, Familien- und Bekanntenkreis...

Ratgeber: Scheidung

Zehn Fehler, die Sie bei einer Scheidung unbedingt vermeiden sollten

Zehn Fehler, die Sie bei einer Scheidung unbedingt vermeiden sollten

1. Gemeinsames Bankkonto fortführen Wenn Sie oder Ihr Noch-Ehepartner die Scheidung einreichen, sollten Sie zeitnah...

Ratgeber: Scheidung

Scheidung in Zeiten von Corona

Scheidung in Zeiten von Corona

Sie möchten wissen, welche Auswirkungen Corona auf Ihre Scheidung hat? Das Wichtigste: Der Vollzug des...

Ratgeber: Scheidung

Scheidung und Vermögen: Bis dass das Geld uns scheidet

Scheidung und Vermögen: Bis dass das Geld uns scheidet

Das Wichtigste in Kürze: Ehen ohne Ehevertrag sind automatisch Zugewinngemeinschaften. Das heißt, das Vermögen gehört...

Ratgeber: Scheidung

Was Sie vor der Trennung wissen sollten

Was Sie vor der Trennung wissen sollten

Das Wichtigste in Kürze: Der Ablauf einer Scheidung hängt maßgeblich davon ab, ob sie einvernehmlich...

Ratgeber: Scheidung

Erste Hilfe bei der Scheidung – darauf sollten Sie jetzt achten

Erste Hilfe bei der Scheidung – darauf sollten Sie jetzt achten

Erste Hilfe bei der Scheidung: Das Wichtigste zusammengefasst Umfeld informieren: Setzen Sie Familie und enge...

Ratgeber: Scheidung

Fünf wichtige Tipps zu Scheidungskosten

Fünf wichtige Tipps zu Scheidungskosten

1. Streitwert kennen Die Kosten der Scheidung, also Gerichts- und Anwaltskosten, hängen vom sogenannten Streit-...

Ratgeber: Scheidung

Scheidung mit Immobilie – wer bekommt das Haus oder die Wohnung?

Scheidung mit Immobilie – wer bekommt das Haus oder die Wohnung?

Das Wichtigste in Kürze: Sind Sie und Ihr Ehepartner im Grundbuch als Eigentümer eingetragen und...

Ratgeber: Scheidung

Kosten im Vergleich: Streitige und einvernehmliche Scheidung

Kosten im Vergleich: Streitige und einvernehmliche Scheidung

Sie möchten wissen, wie teuer eine Scheidung ist? Das Wichtigste: Bei einer einvernehmlichen Scheidung sind...

Wir verwenden Cookies und andere Tracking-Methoden, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern, Fehler auf unserer Seite zu identifizieren und Marketingmaßnahmen zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen sie dieser Art der Nutzeranalyse und unserer Datenschutzerklärung zu.

Ablehnen Zustimmen

Ihr Weg zur einvernehmlichen Scheidung: