# # # #

Arbeitsentgelt aufgrund geschlossener Kitas oder Quarantäne?

Arbeit

Arbeitsentgelt aufgrund geschlossener Kitas oder Quarantäne?

Wir erklären, welchen Anspruch auf Entgeltfortzahlung Sie haben, wenn Sie in der Corona-Krise zu Hause bleiben müssen. 24.04.2020

Zusammenfassung:
  • Wenn Sie aufgrund von einer staatlich angeordneten Quarantäne arbeitsunfähig sind, bekommen Sie weiterhin Ihr Entgelt bezahlt.
  • Je nach Arbeitsvertrag zahlt dies der Arbeitgeber oder die zuständigen Behörden.
  • Wenn Sie aufgrund fehlender Betreuungsmöglichkeiten für Ihre Kinder arbeitsunfähig sind, bekommen Sie für 6 Wochen ein Teil Ihres Gehaltes.

Schulen und Kindergärten sind aufgrund der Corona-Krise geschlossen. Viele Eltern stehen vor der Herausforderung, täglich auf ihre Kinder aufpassen zu müssen und deshalb nicht zur Arbeit gehen zu können. Einige Arbeitnehmer müssen auch aufgrund von staatlich angeordneter Quarantäne im Haus bleiben, weil sie selbst am Coronavirus erkrankt sind oder der Verdacht besteht, dass sie sich angesteckt haben könnten. Haben Beschäftigte in diesen Situationen einen Anspruch auf eine Entgeltfortzahlung? Können Sie aus Angst vor einer Infektion zuhause bleiben? Und wie sieht es aus mit Selbstständigen, die in Quarantäne sind?

Anwalt für Arbeitsrecht finden

Gehalt bekommen trotz häuslicher Quarantäne?

Sind Sie aufgrund der Infizierung mit dem Corona-Virus arbeitsunfähig krank, bekommen Sie weiterhin ihr Gehalt. Arbeitnehmer, bei denen das Risiko vorhanden ist, das Coronavirus zu haben, können vom Gesundheitsamt dazu verpflichtet werden, in häuslicher Quarantäne zu bleiben. Bei der Frage nach einer Entgeltfortzahlung kann hier zwischen zwei Fällen unterschieden werden.

Der Arbeitgeber ist trotz fehlender Leistung zur Entgeltfortzahlung verpflichtet (§ 616 BGB) und zahlt Ihnen das Gehalt selbst. Oft ist dies im Arbeitsvertrag jedoch ausgeschlossen. In diesen Fällen schützt das Infektionsschutzgesetz den Arbeitnehmer. Der Arbeitgeber muss für die ersten 6 Wochen das Arbeitsentgelt weiterzahlen, kann diese Zahlungen aber bei den zuständigen Behörden erstattet bekommen. Das Gehalt verläuft in Höhe des Gehaltes während der regelmäßigen Arbeitszeit mit Abzug von Steuern und Sozialversicherungen (Netto-Arbeitsentgelt). Der Betrag erhöht sich außerdem um das Kurzarbeitergeld und um das Zuschuss-Wintergeld, das die Angestellten bekommen würden, wenn sie nicht unter Quarantäne stehen würden. Ab der 7. Woche bekommt der Arbeitnehmer ein Krankengeld direkt von den Behörden bezahlt – so lange dauert eine Corona-Quarantäne aber normalerweise nicht.

Haben Selbstständige auch einen Anspruch auf Entgeltfortzahlung?

Selbständige können für die ersten 6 Wochen einer angeordneten häuslichen Quarantäne beim Gesundheitsamt einen Antrag auf Entschädigung wegen Verdienstausfall einreichen. Die Höhe der Entschädigung orientiert sich am Gesamteinkommen des letzten Jahres. Ab der 7. Woche bekommen auch Selbstständige Krankengeld. Eine weiter Hilfsmaßnahme des Staates während der Corona-Krise sind die Soforthilfen für Selbstständige und kleinere Unternehmen.

Weiter arbeiten im Home-Office während der Quarantäne?

Hat der Arbeitnehmer in Quarantäne die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten, kann er dies mit dem Arbeitgeber ausmachen. Dabei muss der Arbeitgeber die zur Arbeit nötigen Geräte, wie Laptops, zur Verfügung stellen. Einen Anspruch auf Homeoffice haben Sie allerdings nicht.

Achtung vor unentschuldigtem Fehlen!

Aus Sorge und Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus haben Sie kein Recht auf Leistungsverweigerung. Wenn Sie ohne ausdrücklich Erlaubnis des Arbeitsgebers zu Hause bleiben, fehlen Sie unentschuldigt und können abgemahnt werden. Dann gibt es auch keinen Anspruch auf Entgeltfortzahlung! Nur der Arbeitgeber kann fürsorglich, ohne konkreten Verdachtsfall oder Infektionsgefahr, die Beschäftigten freistellen. Dann trägt der Arbeitgeber die Pflicht zur regulären Vergütung.

Das Leistungsverweigerungsrecht greift dann, wenn das Arbeiten unzumutbar ist. Die Unzumutbarkeit ist gegeben, wenn die Betroffenen objektiv einer erheblichen Gefahr für Leib oder Gesundheit oder zumindest einem erheblichen Verdacht auf Gefährdung ausgesetzt sind. Erst in diesem Fall können Sie Anspruch darauf erheben, von der Arbeit fern zu bleiben.

Kinderbetreuung zuhause aufgrund von geschlossenen Kitas und Schulen während der Corona-Krise.
Viele Eltern müssen während der Corona-Krise unter häuslicher Quarantäne ihre Kinder betreuen.

Gehalt bekommen trotz Kinderbetreuung Zuhause?

Das Kind ist am Coronavirus erkrankt

In diesem Fall können die Eltern zur Betreuung des Kindes zuhause bleiben und weiterhin ihr Gehalt bekommen. Gesetzlich krankenversicherten Eltern stehen bis zu 10 Arbeitstage pro Elternteil zu, zur Betreuung mehrerer Kinder bis zu 25 Arbeitstage. Alleinerziehende haben einen Anspruch auf doppelt so viele Arbeitstage. Ist Ihr Kind erkrankt, dann wenden Sie sich in erster Linie an Ihren Arbeitgeber.

Anwalt für Arbeitsrecht finden

Arbeitsunfähig aufgrund geschlossener Kitas und Schulen

Seit dem 30. März 2020 haben erwerbstätige Eltern von Kindern unter 12 Jahren oder Eltern von Kindern mit Behinderung einen Anspruch auf Entschädigung. Voraussetzung dafür ist eine Arbeitsunfähigkeit aufgrund von geschlossenen Betreuungseinrichtungen. Allerdings müssen die Eltern den Behörden und gegebenenfalls auch dem Arbeitgeber darlegen können, dass es keine anderen Betreuungsmöglichkeiten für die Kinder gibt. Großeltern zählen i.d.R. nicht zu den anderen Betreuungsmöglichkeiten, da ältere Menschen in der Corona-Krise eine Risikogruppe darstellen. Eine weitere Voraussetzung ist, dass es auch sonst keine Möglichkeit gibt, der Arbeit fern zu bleiben, wie etwa durch Abbau von Überstunden. Achtung: Zu einem Urlaub können Sie nicht gezwungen werden!

Eine Entschädigung kann dann für 6 Wochen, in Höhe von 67 Prozent des ausgefallenen Entgelts, maximal jedoch 2.016 Euro pro Monat, ausgezahlt werden. Die Entschädigung wird vom Arbeitgeber ausgezahlt. Dieser Betrag wird aber dann von der Gesundheitskasse erstattet. Vorerst gilt dies bis zum 31. Dezember 2020. Während der regulären Ferienzeit zählt diese Regelung allerdings nicht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Medizinrecht

Wann Schadensersatz und Schmerzensgeld bei Behandlungsfehlern verjähren

Wann Schadensersatz und Schmerzensgeld bei Behandlungsfehlern verjähren

Das Arzthaftungsrecht sieht vor, dass Ärzte und Krankenhäuser für Behandlungsfehler Schadensersatz bzw. Schmerzensgeld zahlen müssen....

Geld

PKV-Beitragserhöhung 2022, 2021 und früher: Jetzt widersprechen!

PKV-Beitragserhöhung 2022, 2021 und früher: Jetzt widersprechen!

Für Kunden der privaten Krankenversicherung bedeuten Beitragserhöhungen praktisch jedes Jahr eine Belastung. Ob 2022, 2021,...

Geld

Tarifwechsel und Anfechtung: Geld sparen in der privaten Krankenversicherung

Tarifwechsel und Anfechtung: Geld sparen in der privaten Krankenversicherung

Private Krankenversicherung als Armutsrisiko Die private Krankenversicherung (PKV) ist inzwischen für viele Menschen zum Armutsrisiko...

Schadensersatz – Rechtliche Grundlagen und Schadensersatzansprüche

Schadensersatz – Rechtliche Grundlagen und Schadensersatzansprüche

Im rechtlichen Sinne definiert sich der Begriff „Schaden“ als Einbuße von Rechtsgütern, die auf ein...

Geld

Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt nicht?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt nicht?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung („BU“) zählt zu den wenigen Versicherungsprodukten, die auch von Verbraucherschützern als wichtig eingestuft...

Schmerzensgeldtabelle – Wie viel Geld für Ärztepfusch und Behandlungsfehler?

Schmerzensgeldtabelle – Wie viel Geld für Ärztepfusch und Behandlungsfehler?

Kommt es aufgrund eines groben Behandlungsfehlers, eines Aufklärungsfehlers oder eines Dokumentationsfehlers durch einen Arzt oder...

Medizinrecht

Allergan-Implantate: Schadensersatz und Rückruf wegen Krebs-Risikos

Allergan-Implantate: Schadensersatz und Rückruf wegen Krebs-Risikos

Im Juli 2019 rief das amerikanische Unternehmen Allergan weltweit seine BIOCELL-Brustimplantate zurück. Die sogenannten rauen...

Geburtsschäden durch Cytotec

Geburtsschäden durch Cytotec

Der Wirkstoff Misoprostol wurde zur Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen entwickelt. Bekannt ist Misoprostol v.a. unter dem...

Medizinrecht

Haftung und Schadensersatz bei fehlerhaften Medizinprodukten

Haftung und Schadensersatz bei fehlerhaften Medizinprodukten

Immer wieder kommen fehlerhafte Medizinprodukte auf den Markt. Diese können den Patienten erheblichen körperlichen Schaden...

Familienrecht

Krankenversicherung nach der Scheidung und im Trennungsjahr

Krankenversicherung nach der Scheidung und im Trennungsjahr

Das Wichtigste in Kürze: In der Ehe hat der Hausmann/die Hausfrau durch den gesetzlich versicherten...

Geld

Wann zahlt die private Unfallversicherung (nicht)?

Wann zahlt die private Unfallversicherung (nicht)?

Die private Unfallversicherung ist im Gegensatz zur gesetzlichen Unfallversicherung eine freiwillige Versicherung. Dabei haftet die...

Arbeit

Die Unfallversicherung zahlt nicht – Was können Sie tun?

Die Unfallversicherung zahlt nicht – Was können Sie tun?

Die gesetzliche Unfallversicherung für den Arbeitnehmer Jeder Arbeitnehmer hat eine gesetzliche Unfallversicherung. Diese greift ein,...

Arbeit

Wann haftet die gesetzliche Unfallversicherung (nicht)?

Wann haftet die gesetzliche Unfallversicherung (nicht)?

Die gesetzliche Unfallversicherung ist die Sozialversicherung, die für Unfälle und Schäden haftet, die bei betrieblichen...

Geld

Stundung von Krankenkassen-Beiträgen in der Corona-Krise

Stundung von Krankenkassen-Beiträgen in der Corona-Krise

Monatlich fällige Versicherungsleistungen wie Mieten und Darlehen verschärfen die finanziellen Schwierigkeiten von Unternehmen und Privatperson...

Medizinrecht

Ihre Ansprüche bei Arzneimittelhaftung und Medikamentenfehlern

Ihre Ansprüche bei Arzneimittelhaftung und Medikamentenfehlern

Wer schon einmal den „Beipackzettel“ eines Medikamentes durchgelesen hat weiß, die Liste an Nebenwirkungen ist...

Medizinrecht

Verkehrsopferhilfe zahlt Schadensersatz u.a. bei Fahrerflucht

Verkehrsopferhilfe zahlt Schadensersatz u.a. bei Fahrerflucht

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Kraftfahrzeug zahlt normalerweise die Kfz-Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers für die entstandenen...

Opferentschädigungsgesetz – Schadensersatz bei Verbrechen

Opferentschädigungsgesetz – Schadensersatz bei Verbrechen

Plötzlich ist es passiert: Man ist Opfer einer Gewalttat. Die öffentliche Wahrnehmung richtet sich dann...

Risikomanagement im Krankenhaus

Risikomanagement im Krankenhaus

Deutschland verfügt über ein leistungsfähiges Gesundheitssystem, welches den Bürgerinnen und Bürgern eine schmerz- und leidensbefreiende...

Dekubitus durch fehlerhafte Pflegeleistungen in Pflegeheimen und Krankenhäusern sowie der ambulanten Pflege

Dekubitus durch fehlerhafte Pflegeleistungen in Pflegeheimen und Krankenhäusern sowie der ambulanten Pflege

Bewegungsarmut ist sowohl für gesunde als auch für kranke Menschen ein großes Problem. Wenn sich...

Querschnittslähmung durch Ärztefehler

Querschnittslähmung durch Ärztefehler

Behandlungsfehler sind an sich schon sehr kritische Angelegenheiten. Manchmal können sie glimpflich ausgehen, manchmal aber...

Organisationsfehler im Krankenhaus

Organisationsfehler im Krankenhaus

Das Krankenhaus ist für viele Menschen ein Ort, den man in seinem Leben nicht allzu...

Behandlungsfehler bei Hüft-TEP

Behandlungsfehler bei Hüft-TEP

Die Implantation eines künstlichen Hüftgelenks gilt als eine Standardoperation. Dennoch ist sie sehr komplex, sodass...

Behandlungsfehler bei Knie-TEP

Behandlungsfehler bei Knie-TEP

Jährlich werden rund 150.000 Knieprothesen eingepflanzt. Bei knapp einem Prozent der Behandlungen tauchten Behandlungsfehler auf,...

Medizinrecht

Auslandskrankenversicherung – Was muss ich beachten?

Auslandskrankenversicherung – Was muss ich beachten?

Keine Reise ohne Auslandskrankenversicherung! Urlaub und Reisen verbindet man in erster Linie mit Spaß, guter...

Geburtsschäden – Wie viel Schmerzensgeld steht mir und meinem Kind zu?

Geburtsschäden – Wie viel Schmerzensgeld steht mir und meinem Kind zu?

Stellt die Geburt eines Kindes doch eigentlich ein so wunderbares und glückseliges Ereignis dar, so...

Wir verwenden Cookies und andere Tracking-Methoden, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern, Fehler auf unserer Seite zu identifizieren und Marketingmaßnahmen zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen sie dieser Art der Nutzeranalyse und unserer Datenschutzerklärung zu.

Ablehnen Zustimmen