Ihre Arbeitsrecht-Anwälte in Achern

Prüfzeichen Rechtecheck TÜV geprüftes Onlineportal 2021 Erfahrungen & Bewertungen zu Rechtecheck GmbH
Kündigung erhalten? Kostenlose Erstberatung sichern!
  • Kostenlose Erstberatung vom Fachanwalt für Arbeitsrecht.
  • Deutschlandweit & vor Ort.
  • Erfahrung aus über 15.000 Fällen.
  • Job behalten oder hohe Abfindung bekommen.
Prüfzeichen Rechtecheck TÜV geprüftes Onlineportal 2021 Erfahrungen & Bewertungen zu Rechtecheck GmbH

Egal wo Sie sind, in Achern oder einem anderen Ort in Deutschland: Eine Kündigung ist zunächst ein Schock. Sie wissen nicht wie es weitergeht oder wie Sie die Zeit bis zum nächsten Job überbrücken sollen. Die erste Frage, die Sie sich jetzt stellen sollten: War meine Kündigung überhaupt rechtens? Mehr als jede zehnte Kündigung in Deutschland ist fehlerhaft, weil Sonderkündigungsschutz, das generelle Kündigungsschutzgesetz oder Formalien nicht beachtet wurden.

Der Sofort-Check von Rechtecheck und die kostenlose Erstberatung eines Fachanwalts für Arbeitsrecht aus unserer Partnerkanzlei stehen Ihnen in Achern und ganz Deutschland zur Verfügung. So können Sie risikofrei Ihre Kündigung auf Fehler untersuchen lassen und in einer eventuellen Kündigungsschutzklage Ihre Rechte geltend machen. Nicht selten bedeutet das eine höhere Abfindung, weniger Probleme mit der Agentur für Arbeit und eine längere Freistellung – und damit eine weniger von Sorgen geplante Übergangszeit bis zum nächsten Job.


Unser Versprechen:
Wir helfen Ihnen, Ihr Recht durchzusetzen!

Kostenlose Erstberatung. Welche Handlungsoptionen haben Sie jetzt?
Die Arbeitsrechts-Experten unserer Partnerkanzlei KOCH & BÖRSCH beraten Sie gerne. Kostenlos und unverbindlich.

Smart und
ortsunabhängig

Kein Besuch in der Anwaltskanzlei nötig: Rechtecheck macht’s möglich. Unsere Partneranwälte beraten Sie zeitnah – online und telefonisch.

Häufig kein persönliches Erscheinen bei Gericht nötig.

Kostenlose
Erstberatung

Welche Handlungsoptionen haben Sie jetzt? Die Arbeitsrechtsexperten unserer Partnerkanzleien beraten Sie gerne. Kostenlos und unverbindlich.

Das könnte Sie auch interessieren:

Allgemein

Urlaubsanspruch: Wie viele Tage stehen Arbeitnehmern zu?

Urlaubsanspruch: Wie viele Tage stehen Arbeitnehmern zu?

Der Urlaubsanspruch richtet sich nach dem Bundesurlaubsgesetz und berechnet sich nach den Wochenarbeitstagen Jeder Arbeitnehmer...

Allgemein

Arbeitsvertrag – was muss drinstehen?

Arbeitsvertrag – was muss drinstehen?

Er ist das Sinnbild eines erfolgreichen Bewerbungsprozesses: der Arbeitsvertrag. Wer sich gegen die Mitbewerber durchsetzt...

Allgemein

Corona-Hilfen für Selbständige: Zuschüsse, KfW-Kredite, geförderte Beratung

Corona-Hilfen für Selbständige: Zuschüsse, KfW-Kredite, geförderte Beratung

Die Corona-Krise trifft viele Unternehmen hart: Etliche Betriebe werden zwangsweise geschlossen, anderen brechen Aufträge weg...

Allgemein

Verjährung im Arbeitsrecht

Verjährung im Arbeitsrecht

Viele Arbeitnehmer vertrauen auf die allgemeine Verjährungsfrist von drei Jahrenum Ihre Ansprüche dem Arbeitgeber gegenüber...

Allgemein

Dienstreisen und Flugverspätungen – Wer zahlt was und wie muss ich mich verhalten?

Dienstreisen und Flugverspätungen – Wer zahlt was und wie muss ich mich verhalten?

Sei es für die Arbeit oder sei es für den privaten Urlaub, Flugverspätungen sind meistens...

Allgemein

Ihre Rechte in der Probezeit: Kündigung, Urlaub, Ausbildung

Ihre Rechte in der Probezeit: Kündigung, Urlaub, Ausbildung

Arbeitsverhältnisse beginnen meist mit der Erprobung. Dadurch haben beide Parteien die Möglichkeit, sich bei Unvereinbarkeit...

Unsere Empfehlung:

Faire Kündigung über RECHTECHECK und einen Fachanwalt für Arbeitsrecht bundesweit!
kostenlose Ersteinschätzung

Wir verwenden Cookies und andere Tracking-Methoden, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern, Fehler auf unserer Seite zu identifizieren und Marketingmaßnahmen zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen sie dieser Art der Nutzeranalyse und unserer Datenschutzerklärung zu.

Ablehnen Zustimmen

Ansprüche bei Kündigung schützen